REHAtalk - Das Forum fr Menschen mit Handicap.
Das Forum fr Eltern besonderer Kinder.
Sponsoring-Partner:
amazon.de
 HomePortal   FAQFAQ   SuchenSuchen   KarteKarte   AlbumAlbum   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   ImpressumImpressum / Kontakt 

 LoginLogin   RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   Chat-RaumChat-Raum  

Sagt mal... Pflegegrad und so...

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAtalk Foren-Übersicht -> Rechtliches
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Chris 123
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 28.06.2016
Beiträge: 245
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 07.04.2018, 21:58    Titel: Sagt mal... Pflegegrad und so... Antworten mit Zitat

Nach dem meine Frau mehrmals im Krankenhaus angesprochen wurde wegen Pflegegrad - hat der Soziale Dienst vom Krankenhaus einmal beim MDK etwas angeleiert. Vermutlich Einstufung und so.

Muss man sich auf den "Spaß" irgendwie vorbereiten, respektive ist das Sinnvoll? Keinen blassen Schimmer an der Stelle. Ich wäre an der Stelle ziemlich dankbar für Hinweise Smile.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Google Anzeige

Nach oben
angie mo
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 20.06.2006
Beiträge: 321

BeitragVerfasst am: 08.04.2018, 10:56    Titel: Antworten mit Zitat

hallo chris,
also ich hab masl 3 wochen alles aufgeschrieben wo ich hilfe gebraucht habe und die zeit dazu.
alsder mdk kam waren die beiden kinder da die mir am meisten helfen und wir haben dem med dienst halt alles gezeigt was meine kinder schon besorgt hatten- badewannenlifter und pflegebett und er hat dann ein paar fragen gestellt und was aufgeschrieben und dann ging alles schnell - etwa 5-7 tage dann hatten wir den
bescheid.

lg angie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sinale
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 08.11.2006
Beiträge: 4207

BeitragVerfasst am: 08.04.2018, 11:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Chris,

grundsätzlich ist es sinnvoll, sich auf den MDK-Besuch vorzubereiten.

Folgend gibt es einen Link zu einem Pflegegradrechner und weiteren Informationen, die für den privaten Gebrauch kostenfrei abgerufen werden können:

https://www.mein-pflegegrad-rechner.de/

Folgend ein Link zum aktuellen Rundschreiben der Pflegeversicherung, dort können Informationen auch zum Antrag und zur Begutachtung nachgelesen werden:

Stand: 13.02.2018 :

https://www.gkv-spitzenverband.de/m.....chtliche_Vorschriften.pdf

_________________
Viele Grüße
Sinale

Diagnose: Tetraspastik
Rollstuhlnutzerin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rollieexpress
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 22.06.2011
Beiträge: 3686
Wohnort: Bernau

BeitragVerfasst am: 08.04.2018, 12:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte bei den Besuchen immer einen Pflegedienst dabei. (die kennen sich damit am Besten aus)

Pflegedienst brauchts dann sowieso für die halbjährlichen Pflegeberatungsbesuche. Ist man dort gleich als Kunde bekannt und das erleichtert wirklich vieles.

Nur meine persönliche Erfahrung (falls sich viele Besserwisser drauf stürzen)! Wink

_________________
LG Jens!!


kpl. Querschnitt (TH 8) , Para
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chris 123
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 28.06.2016
Beiträge: 245
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 08.04.2018, 12:50    Titel: Antworten mit Zitat

Ui. Dank euch Smile. Ich glaube meine Frau hilft dann doch am meisten respektive meine Schwiegermutter. Ich glaube der Tipp die verschiedenen Sachen mit Zeiten aufzuschreiben ist auf alle Fälle ein guter.

Der Hint mit dem Pflegegradrechner ist auf alle Fälle gut. Selbst optimistisch drangegangen kommt noch gut PG 1 raus. Die meisten sind mit "Mailadresse her" verbunden und damit für mich eigentlich suspekt irgendwo, irgendwie. Ich glaube ich weiß jetzt, warum meine Schwiegermutter / Frau auf das Thema angesprochen wurde.

Irgendwo (weiß nicht mehr wo) kann der MDK auch ganz klar sagen - ein Pflegebett ist angezeigt. Denn ohne geht definitiv der "Score" nach oben. Zwar (mein Gefühl) nicht dramatisch - aber wie das genau gerechnet wird weiß ich nicht. Höher als "0" in jedem Fall in dem Teilbereich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sinale
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 08.11.2006
Beiträge: 4207

BeitragVerfasst am: 08.04.2018, 13:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Chris,

die Zeiten für die Pflege sind ausschließlich für die Pflegeperson wegen der Berücksichtigung bei der Rente sinnvoll. Für den Pflegegrad deiner Frau spielen die Zeiten keine Rolle.
Eine Rente wird bei Pflegegrad 1 nicht gezahlt:

https://www.haufe.de/sozialwesen/le.....epersonen_242_393928.html

Wenn deine Frau Pflegegrad 1 bekommt, kann ausschließlich der Entlastungsbetrag in Anspruch genommen werden:

https://www.verbraucherzentrale.de/.....ngen-nutzen-koennen-13449

https://www.pflege.de/pflegekasse-p.....pflegegrade/pflegegrad-1/

Bei Pflegegrad 1 gibt es keine Geldleistung, auch Sachleistungen, die über den Entlastungsbetrag hinausgehen, können bei Nutzung eines Pflegedienstes, o. Ä. nicht auf Kosten der GKV abgerufen werden.

Evtl. führt die Begutachtung auch zu Pflegegrad 2 .

_________________
Viele Grüße
Sinale

Diagnose: Tetraspastik
Rollstuhlnutzerin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Google Anzeige

Nach oben
Otti
Mitglied
Mitglied


Dabei seit: 27.05.2017
Beiträge: 20
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 09.04.2018, 18:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hier in Berlin gibt es Beratungsstellen, die kostenpflichtig sind,
aber effektiv und helfen sich entsprechend vorzubereiten.
Dies ist legitim und hat sich bei mir zwei Mal gelohnt.
Der Berater kommt nach Haus und geht mit Dir alle Punkte durch,
auch wenn der Termin mit dem MDK ist, ist er dabei.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAtalk Foren-Übersicht -> Rechtliches Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.02 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group