REHAtalk - Das Forum fr Menschen mit Handicap.
Das Forum fr Eltern besonderer Kinder.
Sponsoring-Partner:
amazon.de
 HomePortal   FAQFAQ   SuchenSuchen   KarteKarte   AlbumAlbum   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   ImpressumImpressum / Kontakt 

 LoginLogin   RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   Chat-RaumChat-Raum  

Fragen zu Krankenkassen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAtalk Foren-Übersicht -> neue Wohnformen
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sandra die Gamermaus
Mitglied
Mitglied


Dabei seit: 24.10.2014
Beiträge: 24
Wohnort: Ahaus

BeitragVerfasst am: 11.01.2018, 18:19    Titel: Fragen zu Krankenkassen Antworten mit Zitat

Hallo,

die Rentenversicherung meint ich könnte als Sozialversicherungsfachangestellten umgeschult werden. Ich jedoch habe starke Zweifel, dass ich moralisch mit dieser Arbeit klar kommen werde. Wenn ich weiß, dass jemand rechtlichen Anspruch hat, würde ich einen Antrag nie ablehnen. Ich habe jedoch gehört, dass viele Kassen eigene Vorgaben haben, die vieles erst mal ablehnen.

Welche Erfahrungen habt ihr mit Krankenkassen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen







Verfasst am:     Titel: Google Anzeige

Nach oben
limoncello
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 01.06.2013
Beiträge: 3246

BeitragVerfasst am: 11.01.2018, 21:17    Titel: Antworten mit Zitat

Blödsinn. Ich hab das gelernt und wenn jemand klar Anspruch hat dann kannst du gar nicht ablehnen. Du wirst höchstens die Erfahrung machen das die Dinge nicht immer so klar liegen bei Antrag und manche Infos erst im Widerspruch kommen.

Da würdest du intern Ärger bekommen wenn du einen klaren Anspruch ablehnst und das ggf nach ganz oben geht, macht ja auch mehr Arbeit als nötig dann, außerdem bist du eigenständig wenn du klar belegen kannst warum du bewilligst und das mit dem Gesetz konform geht kann dir keiner intern was.

Im übrigen musst du ja gar nicht zur KK sondern kannst damit auch bei der DRV arbeiten was ich bevorzugen würde
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rollieexpress
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 22.06.2011
Beiträge: 3629
Wohnort: Bernau

BeitragVerfasst am: 12.01.2018, 09:43    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab die Ausbildung zum SOFA KV zwei Semester absolviert und bin dann (aus schon oben angeführten Gründen) abgesprungen.

Das mag jeder anders sehen aber dort wirst Du wirklich geschult Ablehnungsgründe zu suchen und bei jedem Komma dazwischen wird eben erst einmal abgelehnt ohne das Gespräch mit dem Versicherten zu suchen oder Rücksprache zu halten.

_________________
LG Jens!!


kpl. Querschnitt (TH 8) , Para
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
limoncello
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 01.06.2013
Beiträge: 3246

BeitragVerfasst am: 13.01.2018, 11:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab die normale Ausbildung über 3 Jahre SOFA RV gemacht und das was Jens schreibt kenn ich so nicht.

Natürlich muss man ablehnen wenn es einen Ablehngrund in den Unterlagen gibt, dann kann man gar nicht anders. Anträge müssen eben klar und nicht widersprüchlich sein. Nachfragen obliegt dir als Sachbearbeiter, viele tun es nicht weil sie keine Zeit haben. Aber das muss man ja nicht mitmachen, wichtig ist wie du deinen Job machst und das du keine Fehler machst dann kann dir keiner was. Ich hab auch schonmal jem am Telefon gesagt dass das Problem nur ein einziger Satz des eigenen Arztes ist und wenn der Satz fehlen würde es klar ne Bewilligung gäbe weil mich das aufgeregt hat. Sie soll eben dies und jenes nachreichen und das hat die dann gemacht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ulik
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 26.08.2012
Beiträge: 2193

BeitragVerfasst am: 13.01.2018, 18:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Jens,

aufs Jobcenter mag das zutreffen. Bei der GKV hab ich andere Erfahrungen. Seit dem ich der Admin. bin und die Fäden im Vorfeld selbst ziehe, nicht zuletzt mit meinem Hausarzt, geht alles seinen Weg in die richtige Richtung.

_________________
Lebensfroh - Bin dagegen Diagnosen und Merkzeichen in der Signatur anzuhängen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rollieexpress
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 22.06.2011
Beiträge: 3629
Wohnort: Bernau

BeitragVerfasst am: 14.01.2018, 10:48    Titel: Antworten mit Zitat

Mädels,

Ihr könnt mich auch steinigen aber wenn hier nicht persönliche Erfahrungen gefragt sind, sollte man dies auch gleich mitteilen. Dann halt ich mich vornehm zurück!

_________________
LG Jens!!


kpl. Querschnitt (TH 8) , Para
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Google Anzeige

Nach oben
ulik
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 26.08.2012
Beiträge: 2193

BeitragVerfasst am: 14.01.2018, 12:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo rollieexpress,

Was is dein Problem? Jeder hat so seine Erfahrungen. Nicht mehr und nicht weniger.

_________________
Lebensfroh - Bin dagegen Diagnosen und Merkzeichen in der Signatur anzuhängen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAtalk Foren-Übersicht -> neue Wohnformen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.02 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group