REHAtalk - Das Forum fr Menschen mit Handicap.
Das Forum fr Eltern besonderer Kinder.
Sponsoring-Partner:
amazon.de
 HomePortal   FAQFAQ   SuchenSuchen   KarteKarte   AlbumAlbum   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   ImpressumImpressum / Kontakt 

 LoginLogin   RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   Chat-RaumChat-Raum  

Gasring oder Drück-Zieh-Bedienung ? Erfahrungen gesucht
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAtalk Foren-Übersicht -> Auto
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Pinguin
Mitglied
Mitglied


Dabei seit: 16.11.2017
Beiträge: 13
Wohnort: Sankt Augustin

BeitragVerfasst am: 03.12.2017, 15:43    Titel: Antworten mit Zitat

@ rollieexpress,

Noch ein Zusatz zur Bedienung des Drehknaufs. Stets sprechen Alle vom Kreisverkehr. Ich habe den Verdacht, dass das Straßennetz in Deutschland zu 90% aus Kreisverkehren besteht oder bestehen wird.
Als Totschlagsargument für die Fernbedienung der Funktionen, ist die fehlende Möglichkeit, den Blinker beim Verlassen des Kreisels zu betätigen. Ich habe mich etwas gewundert, habe aber vielleicht im Laufe meiner 40 Jahre Führeschein dem nicht ausreichend Beachtung geschenkt. Vielleicht gibt es noch andere Dinge, die wichtig sind. Dieses Kreiselausfahrblinken wird aber immer vorgebracht.

Wie machst Du das in der Praxis? Was könnte man da als Antwort aus der Praxis entgegen bringen?

Es grüßt der Pinguin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Google Anzeige

Nach oben
rollieexpress
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 22.06.2011
Beiträge: 3603
Wohnort: Bernau

BeitragVerfasst am: 03.12.2017, 15:51    Titel: Antworten mit Zitat

Ich blinke ganz normal. Habe keine Probleme damit.

Kreisverkehre sind momentan stark im kommen. Es werden immer mehr. Das ist in ganz Europa so.

Für den Ungeübten gibt es den Minicommander das heisst Du blinkst einfach mit dem rechten Daumen wenn die Hand am Drehgas ist oder auch für den Lenkradknauf gibt es diese Funktion.

Das wär für mich keine Option den Gasring zu nehmen. Ist ja auch manchmal eine Preisfrage.

_________________
LG Jens!!


kpl. Querschnitt (TH 8) , Para
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
erjotes
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 01.10.2008
Beiträge: 6507
Wohnort: Kreis Sigmaringen

BeitragVerfasst am: 03.12.2017, 16:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hallole!

Also ich fahre ja nun auch schon seit über 40 Jahren mit beinloser Bedienung von Gas und Bremse!
Dabei habe ich in allen meinen Autos das Handgerät von Zawatzky, Modell 'Heidelberg' verbaut.
Bedienung links angeschlagen, nach vorne Drücken = Bremsen und gegen mich ziehen ab dem Schwebepunkt = Gas geben!

In geringer Gasstellung / leicht angezogen erreiche ich den Blinker mit dem Daumen oder einem anderen Finger auch problemlos, selbst das Umschalten von Fernlicht/Fahrlicht klappt aus dieser Stellung heraus einwandfrei. Im Kurvenbereich lenke ich mit der rechten Hand, auf Geradeausstrecke kann ich das Lenkrad mit dem linken Daumen fixieren und habe dann die rechte Hand frei für Radio oder andere Schalter zu bedienen.

Mit dem Gasring habe ich keine Erfahrung, stelle mir aber vor, daß das Zusammenspiel von Gasring drücken/loslassen, gleichzeitig lenken und mit der zweiten Hand am Bremshebel stand by zu sein ziemlich kompliziert ist! Da brauchts ja fast schon eine dritte Hand, um eben im Kreisel oder beim Abbiegen auch noch Blinker, evtl. Wischer zu bedienen Shocked

Beim 'Drückenbremsenziehengas' kann ich aus jeder Position des Fahrhebels immer an den orig. Blinkerschalter gleichzeitig mit der linken Hand herankommen.

Außerdem übt das Modell "Heidelberg" von Zawatzky beide Funktionen ausschließlich mechanisch aus, es kann keine Elektronik spinnen und kein Bowdenzug (z. B. Drehgas) reißen Exclamation

So steht es bei mir in den Zusatznummern der Fahrerlaubnis seit einer Vorführung beim TÜV, wo ich auch eine Anhängerfahrvorführung absolvierte.

Dieses Zawatzkygerät konnte ich von Auto zu Auto mitnehmen, bzw. in einer Werkstatt von (altem) Auto zu (neuem) Auto umrüsten lassen und brauchte hierfür in einigen Fällen nur den Lenkradstock-Halter angepasst/neu von Zawatzky hinzukaufen. Wink

Gruß vom großen Fluß beck Robert

_________________
Meine Diagnose: Lebensfroher Sturkopf!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Pinguin
Mitglied
Mitglied


Dabei seit: 16.11.2017
Beiträge: 13
Wohnort: Sankt Augustin

BeitragVerfasst am: 03.12.2017, 18:18    Titel: Antworten mit Zitat

Und noch einmal Hallo,

Bei den vielen Funktionen, die der TÜV-Mann sich hat einfallen lassen, reicht kein Minikommander, es muss die Ausführung mit den 12 ... 16 Tasten sein.
Vom Preis her ist dadurch diese Option recht teuer. Das Angebot von Paravan, Sodermanns, Rausch und auch Scheffler liegen in der gleichen Größenordnung bei rund 6500 Euro. Es geht aber auch noch höher. Die Firma Zawatzki ist dann die ( Preis- ) günstigste. Ein Gasring kostet rund 1000 Euro weniger. Ich kann natürlich nur die Preise auf sem Papier vergleichen. Zu der Qualität kann ich ja nichts sagen. Ich möchte da keinem der Anbieter Unrecht tun. Ich kann aber sagen, dass ich im Nachhinein mit der Beratung bei Paravan nicht ganz zufrieden war...
Mein Fahrerlebnis mit dem Gasring war für mich sehr überzeugend. Nach 10 Minuten klappte es ganz gut und nach einer Stunde einwandfrei. Man merkte nichts von der für mich absolut neuen Art der Bedienung. Diese Fahrgelegenheit bekam ich ohne jegliches wirtschaftliches Interesse. Der Besitzer ist ein Nutzer und kein Verkäufer. Er hat im Laufe seiner Behinderung seit fast 30 Jahren Erfahrungen mit vielen Arten der Bedienung gesammelt und fährt zur Zeit rund 100.000 km pro Jahr. P.S. Probleme mit der deutschen Straßenverkehrsordnung bekommen wir beide dadurch nicht. Man amüsiert sich dafür gerne über unsere pingeligen deutschen Vorschriften.
Am Mittwoch werde ich bei einer Fahrschule sein und am Donnerstag auch dort die Fahrprobe beim TÜV ablegen. Ich werde weiter berichten.

Einen schönen Rest-Sonntag wünscht der Pinguin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAtalk Foren-Übersicht -> Auto Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Seite erstellt in 0.02 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group