REHAtalk - Das Forum fr Menschen mit Handicap.
Das Forum fr Eltern besonderer Kinder.
Sponsoring-Partner:
amazon.de
 HomePortal   FAQFAQ   SuchenSuchen   KarteKarte   AlbumAlbum   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   ImpressumImpressum / Kontakt 

 LoginLogin   RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   Chat-RaumChat-Raum  

aus dem schwimmbad geworfen wegen badekleidung
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAtalk Foren-Übersicht -> Hobbys
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
AlfredW
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 02.10.2013
Beiträge: 157
Wohnort: Worms

BeitragVerfasst am: 11.07.2017, 22:46    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Dass Neopren unhygienisch ist, kann ich mir nicht vorstellen; es gibt spezielle Pflegemittel dafür;
Ich habe meinen Tauchanzug öfters in die Badewanne mit lauwarmen Wasser und Neoprenwaschmittel gelegt; bei uns im Schwimmbad werden wöchentlich Tauchkurse/-Trainings durchgeführt; teilweise in voller Montur.

Ein Badeanzug ist aber deutlich leichter zu pflegen.

Gruß

Alfred

_________________
Tetraspastik (beinbetont; gut zu Fuß)
bds. hochgradige Schwerhörigkeit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Google Anzeige

Nach oben
MiriamP
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 23.03.2009
Beiträge: 2348

BeitragVerfasst am: 12.07.2017, 06:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich glaube nicht, dass das Shirt aus Neopren ist.
Timelady schrieb ja, dass das Shirtaus dem gleichen Material wie Badeanzüge und Co ist... und das ist kein Neopren.
Neoprenshirts sind zudem immer sehr enganliegend. Aufgrund der Dicke von Neopren muss soetwas dann viel eher auf Narben drücken bzw scheuern.

Ich gehe daher von der Kombknation Neopren-Badehose und so eine Art Surf-/ UV-Shirt aus, mit der TimeLady ins Wasser geht. Also vom Schnitt her ein normales T-Shirt, aber aus dem Stoff von regulärer Badebekleidung.

In den Bädern hier ist nur enganliegende Badekleidung erlaubt, dh sowohl solche Shirts als auch weite Badeshorts sind nicht erlaubt.
Daher gehe ich davon aus, dass sich der Bademeister über das Shirt "beklagt" hat, da es (wahrscheinlich) nicht enganliegend ist.
Fazit ist, dass man nur dann etwas ändern kann, wenn man miteinander sachlich spricht.Mit der Badekleidung hingehen, diese zeigen und fragen, was nicht ordnungsgemäß daran ist. Anschließend erläutern und ggf gemeinsam nach Alternativen suchen.

Grüße,
Miriam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kerstin1973
Mitglied
Mitglied


Dabei seit: 22.07.2015
Beiträge: 45
Wohnort: Starzach-Börstingen

BeitragVerfasst am: 12.07.2017, 09:33    Titel: Antworten mit Zitat

Ihr habt ja alle Recht, dass Kommunikation das wichtigste ist und das man gemeinsam eine Lösung findet.
Ich kann Timelady aber in ihrer Entrüstung auch verstehen, manchmal will man/frau einfach nicht immer erklären.

Uns ging es mal ähnlich im Schwimmbad allerdings mit dem Rollstuhl, da kam ein neuer Bademeister und mäkelte an der Sauberkeit des Rollstuhls herum. Absolut zu recht, aber es gab keine Alternative. Aber wir waren dann auch immer froh, wenn der gerade keinen Dienst hatte Wink

_________________
Ein Rollstuhl fesselt nicht er befreit!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
TimeLady
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 06.03.2013
Beiträge: 1069
Wohnort: essen

BeitragVerfasst am: 12.07.2017, 17:53    Titel: Antworten mit Zitat

Eben zumal er auch nicht bereit war das weitere personal zu befragen oder überhaupt auf die Erklärungen einzugehen .

Meine Narbe ist von baby Zeit an sie geht von linkes Schulterblatt bis knapp vor linke brust dann der Länge nach bis zum Becken . Große hässliche empfindliche Narbe. Wer sie mal gesehen Hat meint eim tier hätte mich schwer verletzt aber es war nur eine not op am offenen Herzen.

Da ich immer schlechte Heilung habe ist such, diese nicht so verheilt wie erhofft.

_________________
"Ich bin nicht normal, ich bin aussergewöhnlich"...
"ich finde alle Relligionen gleichermaßen Irrational".
"Ich weiss nicht ob du unrecht hattest, aber ich weiss auch nicht was es bringt recht zu haben"...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kleine1980
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 12.09.2007
Beiträge: 1202
Wohnort: irgendwo im Bundesland Bremen

BeitragVerfasst am: 12.07.2017, 20:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab da gleich mal mehrere Fragen:

Warst du als Baby, auch schon so riesig wie jetzt, denn sonst müsste sich die Narbe dich eigentlich verwachsen haben?

Du trägst doch aber BH oder Bustier aber ein Bikini oder ähnliches geht dann nicht,warum?

Passt für mich wieder absolut nicht zusammen.Oder ist es einfach weil du nichts anderes tragen willst wegen deines Übergewicht?

Mal sehen welche Ausrede wir jetzt zu hören bekommen.

_________________
LG Kleine

* 05/1980
FOP (Fibrodysplasia Ossificans Progressiva)= fortschreitende Verknöcherung des Binde- u. Stützgewebes, im Körper bildet sich ein zweites Skelett.
10/2006 Implantation Schmerzpumpe, 10/2011 Austausch Schmerzpumpe, 11/2013 Explantation der Schmerzpumpe wegen Problemen, rückwirkend zum 10/2016 unfreiwillig EU-Rentnerin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TimeLady
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 06.03.2013
Beiträge: 1069
Wohnort: essen

BeitragVerfasst am: 12.07.2017, 22:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ich trsge kein BH da der auch die Narbe wund reibt . Ich trage nichts drunter im Winter gibt es dünner Pullover umd drüber dicker Pullover .

Wäre das mit der Narbe nicht würde ich normale Sachen tragen .

Die Narbe ist sehr groß zieht sich komplett über die Schulter und Seite und ist nicht gut verwachsen . Deswegen da sehr empfindlich.

_________________
"Ich bin nicht normal, ich bin aussergewöhnlich"...
"ich finde alle Relligionen gleichermaßen Irrational".
"Ich weiss nicht ob du unrecht hattest, aber ich weiss auch nicht was es bringt recht zu haben"...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AlfredW
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 02.10.2013
Beiträge: 157
Wohnort: Worms

BeitragVerfasst am: 12.07.2017, 22:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

mir erschließt sich der Sinn enganliegender Badekleidung nicht; bei uns sind Badeshorts kein Problem; früher waren noch Badekappen Pflicht, jetzt nicht mehr; und wenn der Stoff ja identisch ist mit dem eines Badeanzugs, sollte es doch kein Problem sein.


Gruß

Alfred

_________________
Tetraspastik (beinbetont; gut zu Fuß)
bds. hochgradige Schwerhörigkeit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
limoncello
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 01.06.2013
Beiträge: 2939

BeitragVerfasst am: 12.07.2017, 22:57    Titel: Antworten mit Zitat

Alfred ihr badeshort ist auch nicht das Problem sondern das tshirt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TimeLady
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 06.03.2013
Beiträge: 1069
Wohnort: essen

BeitragVerfasst am: 13.07.2017, 20:47    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.bonprix.de/produkt/bade.....z-weiss-gestreift-969397/

ähnlich des shirts im link ist auch meins auch von bon prix aber etwas weiter geschnitten und nicht so eng anliegend und in türkis pink.

_________________
"Ich bin nicht normal, ich bin aussergewöhnlich"...
"ich finde alle Relligionen gleichermaßen Irrational".
"Ich weiss nicht ob du unrecht hattest, aber ich weiss auch nicht was es bringt recht zu haben"...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AlfredW
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 02.10.2013
Beiträge: 157
Wohnort: Worms

BeitragVerfasst am: 13.07.2017, 23:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

solange der Stoff nicht abfärbt oder sich im Wasser "auflöst" sollte das doch kein Problem sein; ob man jetzt BH trägt oder ein Shirt ist doch egal; solange das Shirt aus demselben Stoff gefertigt wird wie andere Badeanzüge auch sollte das doch zulässig sein.

Egal der Bademeister kann bestimmen was zulässig ist; ich hätte aber erwartet, dass er darlegt was an dem Stoff nicht ok ist; wie modisch jemand gekleidet ist, hat ihn nicht zu interessieren.

Schlussendlich hilft wohl nur diplomatische Kommunikation.

Gruß

Alfred

_________________
Tetraspastik (beinbetont; gut zu Fuß)
bds. hochgradige Schwerhörigkeit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TimeLady
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 06.03.2013
Beiträge: 1069
Wohnort: essen

BeitragVerfasst am: 15.07.2017, 09:38    Titel: Antworten mit Zitat

Ich werde werde wohl das schwimmbad meiden wenn kein Brief kommt das es in Zukunft ok ist.
_________________
"Ich bin nicht normal, ich bin aussergewöhnlich"...
"ich finde alle Relligionen gleichermaßen Irrational".
"Ich weiss nicht ob du unrecht hattest, aber ich weiss auch nicht was es bringt recht zu haben"...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wirkola
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 29.01.2012
Beiträge: 16629
Wohnort: Westthüringen am Fuße des Inselsberg

BeitragVerfasst am: 16.07.2017, 17:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Timelady !

Wenn auf so antiquierte Mittel wie einen Brief zurückgegriffen wird , gib ihm noch ne Woche .

_________________
Wirkola

Grüße aus dem grünen Herz Deutschlands ! Durch die Fotografie lernte ich das Sehen - durch das Betrachten alter Bilder lernte ich, wie wichtig Erinnerungen sind. / JE SUIS CHARLIE / Die beste Kamera ist die , die man dabei hat .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Google Anzeige

Nach oben
TimeLady
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 06.03.2013
Beiträge: 1069
Wohnort: essen

BeitragVerfasst am: 16.07.2017, 17:28    Titel: Antworten mit Zitat

Ok mach ich
_________________
"Ich bin nicht normal, ich bin aussergewöhnlich"...
"ich finde alle Relligionen gleichermaßen Irrational".
"Ich weiss nicht ob du unrecht hattest, aber ich weiss auch nicht was es bringt recht zu haben"...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAtalk Foren-Übersicht -> Hobbys Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.02 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group