REHAtalk - Das Forum fr Menschen mit Handicap.
Das Forum fr Eltern besonderer Kinder.
Sponsoring-Partner:
amazon.de
 HomePortal   FAQFAQ   SuchenSuchen   KarteKarte   AlbumAlbum   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   ImpressumImpressum / Kontakt 

 LoginLogin   RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   Chat-RaumChat-Raum  

Umfrage-Umschulung-Bachelorarbeit

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAtalk Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bennsy
Neumitglied
Neumitglied


Dabei seit: 06.07.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 12.07.2017, 13:53    Titel: Umfrage-Umschulung-Bachelorarbeit Antworten mit Zitat

Hallo Community,

ich bin Psychologiestudent der RWTH-Aachen und bräuchte für meine Bachelorarbeit eure Hilfe! Ich suche Leute, die aus gesundheitlichen Gründen eine berufliche Umschulung durchlaufen, oder bereits eine absolviert haben. Sollte das auf euch zutreffen, wäre es super, wenn ihr den Fragebogen (siehe Link) bearbeitet. Die Umfrage befasst sich unter anderem mit der Rolle, die persönliche Interessen bei einer Umschulung spielen. Die Bearbeitung ist freiwillig, anonym und kann jederzeit abgebrochen werden. Am Ende gibt es die Möglichkeit an einer Verlosung von 6 Gutscheinen im Gesamtwert von 120€ teilzunehmen. Es dauert 20-40 Minuten ihn auszufüllen. Sollte sich der Link durch ein Anklicken nicht öffnen, könnt ihr ihn kopieren und in die URL-Leiste einfügen.

Herzlichen Dank im Voraus,
Bennett Symma

https://www.soscisurvey.de/RehaInteressen/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Google Anzeige

Nach oben
Pippi
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 07.01.2010
Beiträge: 1533

BeitragVerfasst am: 12.07.2017, 21:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Bennett,

seit wann werden eigentlich derartige schmalspur online Umfragen akzeptiert? Ich halte die für völlig überflüssig und unseriös. Wer sagt dir, dass dort korrekte Angaben gemacht werden.

Solch nervigen Umfragen beantworte ich grundsätzlich falsch. Schon mal an diese Möglichkeit gedacht?

_________________
Grüße Pippi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sania
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 26.05.2011
Beiträge: 2608

BeitragVerfasst am: 12.07.2017, 21:55    Titel: Antworten mit Zitat

Man kann die Umfrage auch tausendmillionen mal von einer IP ausfüllen. Soll ich einen Bot schreiben? Mr. Green

Mach ich natürlich nicht. Ich finde dien Zeitaufwand ehrlich gesagt viel zu viel, um das unentgeltlich zu machen. Aber vielleicht findet sich ja jemand hier, der Spaß dran hat.

_________________
Grüße
Sania


Rollifahrerin
Man wächst mit seinen Aufgaben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bennsy
Neumitglied
Neumitglied


Dabei seit: 06.07.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 13.07.2017, 07:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo liebe Leute,

ich kann verstehen, dass der Aufwand groß ist. Aber leider habe ich (wie die meisten Leute in der Forschung) nicht das nötige Geld, um jedem Teilnehmer eine Vergütung zu zahlen.
Wenn es als unseriös wahrgenommen wird, tut es mir leid. Sie können sich gerne an meine Betreuerin wenden, wenn sie fragen bzgl. des Datenschutzes o.ä. haben. Dass die Umfragen nicht aufrichtig beantwortet werden ist durchaus ein Problem, an welches man regelmäßig denkt. Allerdings möchte ich darum bitten, den Bogen nicht vorsätzlich falsch auszufüllen, davon haben weder sie noch ich etwas.

Liebe Grüße,
Bennett
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pippi
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 07.01.2010
Beiträge: 1533

BeitragVerfasst am: 13.07.2017, 21:54    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist einfach unseriöse Forschung, solche Umfragen macht man persönlich oder zumindest per Post. Von diesem Onlinequatsch hat niemand etwas, aber heute scheint die Qualität beim Bachelor völlig nebensächlich zu sein.

Solche Schmalspurumfragen wurden zu meiner Zeit von niemanden akzeptiert. Dazu ist der Umfang einfach nur unverschämt und das dann auch noch unentgeltlich.

_________________
Grüße Pippi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KLEARCHOS
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 13.12.2016
Beiträge: 123
Wohnort: Berlin (Deutschland)

BeitragVerfasst am: 14.07.2017, 11:01    Titel: Antworten mit Zitat

@Pippi
Was Du hier schreibst, ist kompletter Unfug! Online-Befragungen für wissenschaftliche Projekte sind durchaus üblich und keineswegs unseriös. Vgl. https://www.soscisurvey.de/panel/

Überdies ist es absolut anonym, was bei einem persönlichen Gespräch oder per Post nicht möglich wäre, zumal das enorme Kosten verursacht und rein praktisch kaum möglich wäre. Das Internet bietet hier durchaus die Möglichkeit, auf einfachstem Wege möglichst viele zu erreichen. Und bei dem Postweg wäre auch nicht sicher gestellt, daß wirklich die betreffende Person die Fragen beantwortet.
Oder warum gibt es wohl Foren wie diese?
Und warum unterstellst Du eine "Schmalspurumfrage" und sprichst gleichzeitig von einem "unverschämten Umfang". Und obwohl Du angibst, ohnehin sowas immer nur falsch zu beantworten, willst Du doch Geld dafür!? Solche Forschung muß sicher mit wenig Geld auskommen, da ist man auf konstruktive Kooperation angewiesen.
Das, was Du hier hier von Dir gibst, sind unqualifizierte und destruktive Beleidigungen. Aber das kennt man ja aus den Krüppelforen, daß sich da einige immer gern mal auskotzen müssen, um sich einmal als König fühlen zu können!

@Sania
Natürlich kann man immer pauschal Mißbrauch durch Spaßvögel oder sonstwen unterstellen, aber dagegen spricht allein schon das Thema und die Länge der Befragung.

@BennettS. Wünsche viel Erfolg! Und lassen Sie sich hier bloß nicht blöd anmachen von irgendwelchen Reha-Bots! Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hupfer
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 11.09.2012
Beiträge: 1951

BeitragVerfasst am: 14.07.2017, 17:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Bennsy,

willkommen im Forum, wir duzen uns hier. Lass Dich durch die negativen Beiträge nicht beirren. Ich hoffe, dass Du hinreichend Material für Deine Bachelorarbeit erhältst.

@KLEARCHOS, Dir stimme ich zu, aber Du ahnst, dass mir die Ausdrucksweise in Deinem Beitrag nicht zusagt.

Nichtsdestotrotz hast Du mit Deinem Beitrag inhaltlich recht. Fragebögen werden heutzutage über das Internet breit gestreut und wer zur Zielgruppe gehört, kann sich bei der Universität zu der Seriösität des Fragebogens erkundigen.

_________________
Sonnige Grüße und einen guten Tag

VG, LG, GLG, LOL, ... sind keine Merkzeichen

---------------------------------------------------
JE SUIS CHARLIE
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Google Anzeige

Nach oben
Fünzelchen
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 20.10.2015
Beiträge: 785
Wohnort: An der schönen blauen Donau

BeitragVerfasst am: 14.07.2017, 19:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Bennsy,

gutes Gelingen und willkommen

Gruß Geli

_________________
...immer gerne auf E-Rolli-Achse beck
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAtalk Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.02 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group