REHAtalk - Das Forum fr Menschen mit Handicap.
Das Forum fr Eltern besonderer Kinder.
Sponsoring-Partner:
amazon.de
 HomePortal   FAQFAQ   SuchenSuchen   KarteKarte   AlbumAlbum   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   ImpressumImpressum / Kontakt 

 LoginLogin   RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   Chat-RaumChat-Raum  

chronisches Sodbrennen und Reflux
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAtalk Foren-Übersicht -> Krankheitsbilder
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Domino
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 06.11.2013
Beiträge: 647
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: 02.01.2018, 14:01    Titel: Antworten mit Zitat

@Kaete und alle anderen Reflux-Geschädigten

Ich bekomme für meinen Reflux Omep 40 verschrieben und nehme das schon seit mehr als 30 Jahren.
Und ich lese mir keine Begleitzettel mehr durch, denn meistens treffen die Nebenwirkungen nicht zu.
Ich vertraue lieber meinem Arzt, der wird schon wissen, was gut für mich ist.
Ich nehme mehr als 14 Tabletten täglich und unter anderem auch BTM (Betäubungsmittel) und wenn ich mir
da alle Begleitzettel durchlesen sollte, nee, ich habe besseres zu tun. Ein früherer Nachbar von mir, hat verschriebene Tabletten
weggeschmissen, denn er meinte, dass er alle Nebenwirkungen erhalten würde. Etwa 9 Monate später starb er.
Ist die Wahrheit.
Weiterhin rate ich Dir, auf der linken Körperseite zu schlafen, denn dann liegt der Mageninhalt entgegen der Speiseröhre.
siehe: http://www.praxisvita.de/links-schl.....schuetzen-sie-sich-selbst

Gute Besserung wünscht
Domino

_________________
Freundschaften fangen mit Begegnungen an, irgendwie, irgendwo, irgendwann. Und man ahnt nicht, dass dies einer der wichtigsten Menschen im Leben werden kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Google Anzeige

Nach oben
Kaete
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 25.05.2010
Beiträge: 115
Wohnort: Schwabenländle

BeitragVerfasst am: 02.01.2018, 15:46    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für deinen Rat.
Soll wohl nicht so viele Beipackzettel lesen. Laughing
Ich fange einfach damit an und lass es auf mich zukommen. Soll ja nur
mal für eine Zeit sein, bis zur Magenspiegelung. Dann sieht man weiter.
Auf der linken Seite schlafe ich auch schon einige Zeit. Aber erst seit der
Betterhöhung oben um 18 cm ist es nachts etwas besser geworden.
Muss zwar ab und zu nachts hochrobben, weil ich ein bisschen runterrutsche,
aber das ist nicht schlimm. So bleibt man beweglich. Wink

_________________
Viele Grüße
Kaete
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Domino
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 06.11.2013
Beiträge: 647
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: 02.01.2018, 21:43    Titel: Antworten mit Zitat

Kopfteilerhöhung um 18cm und liegen auf einer Körperseite ist aber nicht förderlich für den Rücken Rolling Eyes
_________________
Freundschaften fangen mit Begegnungen an, irgendwie, irgendwo, irgendwann. Und man ahnt nicht, dass dies einer der wichtigsten Menschen im Leben werden kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kaete
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 25.05.2010
Beiträge: 115
Wohnort: Schwabenländle

BeitragVerfasst am: 03.01.2018, 01:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ich liege trotzdem flach. Der Keil unter dem Lattenrost ist oben 18 cm
und unten läuft er auf 0 aus. Ist also über die komplette Länge von
2 Metern. Über diese Länge ist der Winkel allerdings nicht mehr so hoch.
Aber ich denke mal, das reicht für diesen Zweck.
Vorher hatte ich auch diese abgewinkelte Stellung mit dem aufgestellten
Lattenrost. Leider war der Knick zu weit oben, mehr im Kopfteil.
Das ging echt ins Kreuz. Jetzt merke ich nicht mal mehr, dass
ich schräg liege.
Vielleicht wäre es besser, wenn man einen Rost hat, den man mehr ab
der Mitte hochstellen kann. Dann ist das Kreuz zwar gerade, aber das
Hinterteil rutscht dann nicht mehr. Das wird so langsam kompliziert. Laughing

_________________
Viele Grüße
Kaete
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chris 123
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 28.06.2016
Beiträge: 247
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 03.01.2018, 10:19    Titel: Antworten mit Zitat

Für alle, die ein paar Infos dazu wollen:

https://www.zentrum-der-gesundheit.......de/saeureblocker-ia.html

Kann gegebenenfalls helfen. Vor allem der untere Teil. Aber wichtig ist vor allem: Die wirkliche Ursache klären. Denn der Körper macht das nicht ohne Grund.

Das "höher Schlafen" oder in einer Schräge - hilft gegebenenfalls auch etwas. Bettkeile und andere sind aber nur gut - wenn sie über die ganze Länge gehen. Eine andere Lösung
https://www.forster-lattenroste.de/.....plette-Schraegverstellung

@Kaete: Möglicherweise hilft dir das. Ich denke du hast recht denke ich. Die Konstruktion mit dem Keil ist zwar auch machbar - aber neigt ggf. eher zum Verrutschen. Was auch gut & günstig geht: Einfach den Kopf des Bettes höher stellen. Einfach in dem man den Fuß des Bettes oben auf ein Podest stellt. Eine ähnliche Wirkung aber wohl günstiger. Je nach dem kann man auch mit einem "Schräg" arbeiten um den Fuß des Bettes wieder Plan aufliegen zu lassen - wenn du Heimwerker bist und dir das mauerst mit Anti-Rutsch.

Daneben gibt es noch zahlreiche andere Lösungen. Das Bild soll das Konzept zeigen - das haben andere Lösungen gemeinsam.

Es gibt hier verschiedene Lösungen. Wichtig ist - dass wie auf dem Bild zu sehen . das hochstellen komplett erfolgt. Denn sonst kauft man sich durch den "Knick" in der Wirbelsäule wieder Orthopädische Probleme ein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kaete
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 25.05.2010
Beiträge: 115
Wohnort: Schwabenländle

BeitragVerfasst am: 03.01.2018, 10:29    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die vielen Infos.
Unser Lattenrost sieht auch so aus, nur dass es seitlich nicht offen ist, sondern hier der
Keil angebracht ist, auf dem der Rost aufliegt. Der Keil ist unten am Bett angeschraubt und
der Rost liegt da drauf.
Der Keil geht über die gesammte Länge des Rostes. Ist also praktisch
gleich wie der abgebildete Rost.
Habe so was im Internet gesehen und mein Mann hat mir das dann gemacht.
https://2.bp.blogspot.com/-7jsFfCU7.....600/was-sind-refluxis.jpg

_________________
Viele Grüße
Kaete
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
martinaL
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 13.03.2015
Beiträge: 421

BeitragVerfasst am: 04.01.2018, 13:40    Titel: Antworten mit Zitat

Leg Dich hin zwar erhöht! Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kaete
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 25.05.2010
Beiträge: 115
Wohnort: Schwabenländle

BeitragVerfasst am: 04.01.2018, 14:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ja ich liege höher.
Übrigens schlucke ich jetzt schon 3 Tage die Tabletten.
Bauchweh und etwas Kopfweh und etwas schwindelig.
Aber das kann auch von diesem schrecklichen Wetter kommen.
Ich warte mal ab. Muss das Zeugs ja nur bis zur Magenspiegelung
im März nehmen. Dann sehen wir weiter, was dann gemacht wird.

_________________
Viele Grüße
Kaete
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chris 123
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 28.06.2016
Beiträge: 247
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 04.01.2018, 14:59    Titel: Antworten mit Zitat

Kaete hat folgendes geschrieben:
Muss das Zeugs ja nur bis zur Magenspiegelung
im März nehmen. Dann sehen wir weiter, was dann gemacht wird.


Ich drück die Daumen! Und ja - die Konstruktion auf dem Foto sieht auch brauchbar aus.

Schwierig wird es nur, wenn der Winkel höher sein muss. Ich fühle mich zwischen 20 und 30 Grad am Wohlsten. Auf 2 Meter länge 30 Grad hinzubekommen - braucht man 60 Zentimeter über die länge an Höhenunterschied.

Das wird schwierig - insbesondere, wenn man nicht unbedingt leicht ist. Da kommt so einiges ins rutschen. Wenn es blöd ist (Glattes Bettlaken) auch man selbst Sad.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kaete
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 25.05.2010
Beiträge: 115
Wohnort: Schwabenländle

BeitragVerfasst am: 04.01.2018, 15:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ja diese Höhe wäre mir schon zu viel, da ich ja Seitenschläfer bin.
Geht im schlafen automatisch zur Seite, müsste mich da festbinden. Laughing
Dachte schon an einen speziellen Keil zwischen Matratze und Rost, der
die Matratze ab Mitte erhöht. Da wäre der Knick nicht so im Kreuz.
Aber mal sehen, wie sich das alles weiterentwickelt.
Nach der Magenspiegelung werden wir weitersehen.
Mein Mann liegt flach, und wenn ich noch weiter erhöhe, sieht er nur noch
Matratzenwand vor sich. Laughing

_________________
Viele Grüße
Kaete
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chris 123
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 28.06.2016
Beiträge: 247
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 05.01.2018, 15:34    Titel: Antworten mit Zitat

Kaete hat folgendes geschrieben:

Mein Mann liegt flach, und wenn ich noch weiter erhöhe, sieht er nur noch
Matratzenwand vor sich. Laughing


Witzig Smile. Das Thema hatte meine Frau auch Smile. Aber jetzt haben wir schweren Herzens doch beschlossen die Betten wieder zu trennen und voneinander abzurücken.

Nach dem ich meine Frau schon ein, zwei mal im Schlaf so schlimm malträtiert habe mit Prellungen und blauem Auge Sad. Spastiken beim schlafen sind nicht witzig - vor allem wenn dann richtig heftig viel Kraft im Spiel ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kaete
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 25.05.2010
Beiträge: 115
Wohnort: Schwabenländle

BeitragVerfasst am: 05.01.2018, 16:39    Titel: Antworten mit Zitat

Ohjeh, das ist schon schlimm für dich und deine Frau.
Man kann ja nichts dafür und trotzdem tut man jemanden weh.
Da ist so eine räumliche Trennung schon empfehlenswert.
Mit der Zeit bekommt man dann halt raus, wie man am besten
mit den Problemen umgeht und beide damit leben können.

_________________
Viele Grüße
Kaete
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
martinaL
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 13.03.2015
Beiträge: 421

BeitragVerfasst am: 05.01.2018, 20:56    Titel: Antworten mit Zitat

Ich lege mich machmal auch hoch hin! weil ich mit meinem Magenprobleme habe. Sad lg martinal Die schon wieder zum Arzt gehen wollte. Sad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
martinaL
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 13.03.2015
Beiträge: 421

BeitragVerfasst am: 08.01.2018, 18:10    Titel: Antworten mit Zitat

Musste heute zum Arzt wegen meinem Magen! Sad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Google Anzeige

Nach oben
Kaete
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 25.05.2010
Beiträge: 115
Wohnort: Schwabenländle

BeitragVerfasst am: 09.01.2018, 01:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hoffe, er konnte dir helfen.

Nehme jetzt seit einigen Tagen diese Tabletten.
Besonders gut geht es mir dabei nicht. Aber nach ein paar Stunden
bessert es sich wieder. Und so hoffe ich, dass ich bis zum März zur
Spiegelung durchhalte.
Vor 2 Nächten kam nochmals Säure hoch, war sehr unangenehm.
Bin immer mehr der Überzeugung, dass das Hauptproblem der
Schließmuskel ist. Nun ja, ich werde ja im März mehr wissen.

_________________
Viele Grüße
Kaete
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAtalk Foren-Übersicht -> Krankheitsbilder Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.03 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group