REHAtalk - Das Forum fr Menschen mit Handicap.
Das Forum fr Eltern besonderer Kinder.
Sponsoring-Partner:
amazon.de
 HomePortal   FAQFAQ   SuchenSuchen   KarteKarte   AlbumAlbum   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   ImpressumImpressum / Kontakt 

 LoginLogin   RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   Chat-RaumChat-Raum  

Problem mi dem Rehaberater

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAtalk Foren-Übersicht -> Rechtliches
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
refa
Neumitglied
Neumitglied


Dabei seit: 02.02.2018
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 02.02.2018, 15:41    Titel: Problem mi dem Rehaberater Antworten mit Zitat

Hallo,
ich bin neu in diesem Forum.
Ich habe eine Frage:
Ich komme mit meinem Rehaberater überhaupt nicht klar.
Kann ich diese wechseln?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Google Anzeige

Nach oben
rollieexpress
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 22.06.2011
Beiträge: 3648
Wohnort: Bernau

BeitragVerfasst am: 02.02.2018, 16:51    Titel: Antworten mit Zitat

Sicher kannst Du das. Rehaberater in welcher Form???

Ich kenne Reha Berater nur vom Arbeitsamt (damals hiess das noch so) oder Rententräger (was heute die DRV ist).

Also da war der erste Weg zum Teamleiter feddisch.

_________________
LG Jens!!


kpl. Querschnitt (TH 8) , Para
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
refa
Neumitglied
Neumitglied


Dabei seit: 02.02.2018
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 02.02.2018, 22:32    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Jens, danke für deine Antwort Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kess
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 28.02.2012
Beiträge: 929

BeitragVerfasst am: 03.02.2018, 17:39    Titel: Antworten mit Zitat

refa hat folgendes geschrieben:
Hallo Jens, danke für deine Antwort Very Happy

Wo ist deine Antwort?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sandra die Gamermaus
Mitglied
Mitglied


Dabei seit: 24.10.2014
Beiträge: 31
Wohnort: Ahaus

BeitragVerfasst am: 05.02.2018, 18:58    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe meine Wechseln können, weil diese sich nicht an die Vorgaben gehalten hat. Aber die nächste war auch nicht besser. Ich wünsche dir Glück.

Tipp: Rechtsschutz und VdK
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
refa
Neumitglied
Neumitglied


Dabei seit: 02.02.2018
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 05.02.2018, 20:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, vielen Dank für die Antwort. Mein Problem ist, dass ich nicht genau über meine Rechte Bescheid weiß.Werde mich aber noch mal an den VDK wenden, danke für den Tip Shocked Shocked
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chris 123
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 28.06.2016
Beiträge: 234
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 06.02.2018, 09:48    Titel: Antworten mit Zitat

VDK ist ein guter Anlaufpunkt. Gerade wenn man sich nicht "reingefuchst" hat. Ansonsten ist das "SGB" eine gute Hilfe. Denn so ziemlich alles basiert in diesem Bereich auf diesem "Buch".

Ich weiß nicht, wie die "Berater" von den Krankenkassen heißen - die sind primär zum Kostensparen da. Da ist es kein Wunder, dass die sich nicht an Regeln halten. Auch die anderen nicht (denke ich).

Denn wenn dir etwas nicht zusteht - schickt man keinen Berater sondern lehnt ab. Der "Berater" kommt (meiner Meinung nach) immer dann ins Spiel - wenn einem etwas zusteht man aber möglichst günstig aus der Sache kommen will. Shocked . Gibt auch Zweifelsfrei gute - aber es gibt ja auch gute Ärzte und weniger gute...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sandra die Gamermaus
Mitglied
Mitglied


Dabei seit: 24.10.2014
Beiträge: 31
Wohnort: Ahaus

BeitragVerfasst am: 06.02.2018, 19:07    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann auch das SGB unbedingt empfehlen, und die Beratung durch den VdK.
Obwohl Beratungspflicht besteht, wird man leider nur sehr schlecht beraten.

Ich habe leider einige kennenlernen müssen, die durch falsche Beratung nun voll erwerbsgemindert wurden. Nur weil die "Idioten" beim Amt es besser wussten.

Wichtig ist auch ein Arzt dem du vertraust. Verlange von Anfang an, dass er mit ins Boot geholt wird.

Kommunikation immer schriftlich machen! Bei Gesprächen jemanden mitnehmen, z.B. KSL.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
refa
Neumitglied
Neumitglied


Dabei seit: 02.02.2018
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 08.02.2018, 00:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, danke für eure Antworten.
Das mit den Kosten sparen, ist in der Tat so.Die Beteiligten Institutionen(Arbeitsamt, DRV) sind nur damit beschäftigt, wer wem die Kosten zuschieben kann.
Sehr wenig Hilfe und Unterstützung wird gegeben, ich werde von A nach B geschickt.
Das Tröstliche ist, ich bin kein Einzelfall
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chris 123
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 28.06.2016
Beiträge: 234
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 08.02.2018, 17:47    Titel: Antworten mit Zitat

Sandra die Gamermaus hat folgendes geschrieben:
Wichtig ist auch ein Arzt dem du vertraust. Verlange von Anfang an, dass er mit ins Boot geholt wird.


Das ist Superwichtig! Denn die Ärzte können dir Sagen - was jeweils die Mindestanforderung auf dich bezogen ist. Denn du brauchst irgendwelchen Dinge nicht, weil sie dir gefallen, weil du "Urlaub" (Reha) machen möchtest oder anderes.

Sondern weil es wichtig und richtig ist für deine Themen. Denn gerade hier ist die Gefahr, dass man dir etwas aufs "Auge" schwätzen will, dass sich möglicherweise gut für dich anhört - der Arzt schlägt aber die Hände über dem Kopf zusammen.

Sandra die Gamermaus hat folgendes geschrieben:

Kommunikation immer schriftlich machen! Bei Gesprächen jemanden mitnehmen, z.B. KSL.


DAS ist "obligatorisch". Denn zwei Personen hören mehr als eine Person. Gerade Dinge, die nur auf der "Tonspur" mitschwingen. Und es ist IMMER wichtig, alles schriftlich zu haben. Und wenn ein Ordner nicht mehr reicht - legst du den nächsten an. Damit haben glaube ich alle hier sehr gute Erfahrungen gemacht. Und bitte auch wenn etwas (vermeintlich) Schriftliches kommt - jemanden drüberlesen lassen, der sich auskennt (wie den VDK oder andere). Denn in dem Bereich ist unanständig viel raum für Geschreibsel, dass sich zwar gut anhören mag - in dem aber effektiv nichts drinsteht oder gar wie zu vermuten zugesagt wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Google Anzeige

Nach oben
rollieexpress
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 22.06.2011
Beiträge: 3648
Wohnort: Bernau

BeitragVerfasst am: 09.02.2018, 09:08    Titel: Antworten mit Zitat

Warum blast Ihr Beiträge immer nutzlos auf??

Klare Frage: Ich komme mit meinem Rehaberater überhaupt nicht klar.
Kann ich diese wechseln?

Klare Antwort; Ja das kannst Du.

Das ganze Gedöns kann man sich doch sparen und Werbung für den VDK ist eh immer fragwürdig ich habe mit denen keine positive Erfahrung.

_________________
LG Jens!!


kpl. Querschnitt (TH 8) , Para
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAtalk Foren-Übersicht -> Rechtliches Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.02 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group