REHAtalk - Das Forum fr Menschen mit Handicap.
Das Forum fr Eltern besonderer Kinder.
Sponsoring-Partner:
amazon.de
 HomePortal   FAQFAQ   SuchenSuchen   KarteKarte   AlbumAlbum   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   ImpressumImpressum / Kontakt 

 LoginLogin   RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   Chat-RaumChat-Raum  

DAK entwickelt sich zur Horror-Kasse !
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAtalk Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Stefan-Michael
Mitglied
Mitglied


Dabei seit: 17.01.2011
Beiträge: 65
Wohnort: Norddeutschland

BeitragVerfasst am: 07.01.2018, 19:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ich will keine Werbung machen. Aber das Thema wird in einem (kostenpflichtigem) Artikel in der FAZ zur Zeit behandelt. Ein kurzer kostenloser Einführungstext benennt das Problem bereits sehr deutlich.

http://www.faz.net/aktuell/wirtscha.....ligprodukte-15378807.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Google Anzeige

Nach oben
Kerstin1973
Mitglied
Mitglied


Dabei seit: 22.07.2015
Beiträge: 64
Wohnort: Starzach-Börstingen

BeitragVerfasst am: 08.01.2018, 09:23    Titel: Antworten mit Zitat

Mit dem Sanihaus Brillinger habe ich auch schon meine Erfahrungen gemacht.
Es gibt 3-4 engagierte Berater und das war's Evil or Very Mad

_________________
Ein Rollstuhl fesselt nicht er befreit!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ulik
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 26.08.2012
Beiträge: 2193

BeitragVerfasst am: 08.01.2018, 09:55    Titel: Antworten mit Zitat

ich find das nicht in ordnung die DAK hier so durch den kakao, morgen ist es die TK und übermorgen die AOK.

nach den schilderungen von Robert glaube ich das alles gut wird.
Die DAK macht bei guter begründigung einiges möglich und ja, menschen machen Fehler.

_________________
Lebensfroh - Bin dagegen Diagnosen und Merkzeichen in der Signatur anzuhängen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
erjotes
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 01.10.2008
Beiträge: 6542
Wohnort: Kreis Sigmaringen

BeitragVerfasst am: 08.01.2018, 10:42    Titel: Antworten mit Zitat

ulik hat folgendes geschrieben:
ich find das nicht in ordnung die DAK hier so durch den kakao, morgen ist es die TK und übermorgen die AOK.

nach den schilderungen von Robert glaube ich das alles gut wird.
Die DAK macht bei guter begründigung einiges möglich und ja, menschen machen Fehler.


Ja hoffentlich!

Fakt ist, daß die DAK versucht, den Stomapflichtigen den billigsten Schund anzudrehen. Und das in einem Bereich, der besonders sensibel ist und wie ISK eine vertrauliche Basis haben muß.

Dazu kommt die dezemtrale Mitgliederbetreuung über x-Filialen und jedesmal, wenn man anruft, wird man mit irgendeiner Filiale verbunden, wo Dich niemand kennt. Und jedem mußt Du Deine Krankengeschichte erst breittreten. Das ist ein No-go, wenn es um sensible Dinge wie ISK oder Stoma oder Operationen im Intimbereich geht ! Twisted Evil
Letztlich wissen ...zig Mitarbeiter der DAK über Deine intimsten Probleme Bescheid.

Gruß vom großen Fluß beck
Robert

_________________
Meine Diagnose: Lebensfroher Sturkopf!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sinale
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 08.11.2006
Beiträge: 4161

BeitragVerfasst am: 08.01.2018, 10:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Robert,

ich stimme dir hier zu!

Eine solche Situation ist nicht hinnehmbar und ich frage mich des Öfteren, ob dies datenschutzrechtlich tatsächlich zulässig ist, dass der ganze Mitarbeiterstab einer Krankenkasse auf sensible und intime Daten zugreifen kann.

Ich drücke dir weiter die Daumen zur raschen Lösung des dringenden Problems!

_________________
Viele Grüße
Sinale

Diagnose: Tetraspastik
Rollstuhlnutzerin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TimeLady
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 06.03.2013
Beiträge: 1331
Wohnort: essen

BeitragVerfasst am: 08.01.2018, 11:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Robert ich dachte ich immer für diese Bereiche gibt es einen festen Ansprechpartner bei der kk. Ich hoffe das du bald gute Nachrichten bekommst die lassen sich ja ganz schön Zeit und das tun sie oft gerne leider auch wenn es offensichtlich ist und die es besser wissen müssten. Meiner Erfahrung nach sitzen da oft Sachbearbeiter die such nicht gut genug mit der Thematik auskennen und die sollen und dürfen dann über so wichtige Sachen entscheiden. Finde ich nicht nachvollziehbar und das man denen dann so ausgeliefert ist und kaum eine schnelle Lösung selbst herbeiführen kann das ist grausam.

Gesunden Menschen wird auch nicht vorgeschrieben wie oft sie am Tag zur Toilette dürfen und uns werden die inko Sachen eingeteilt und abgezählt als wäre es Rationen in einem Ausnahme zustand.

Dagegen sollte man einen Riegel vorschieben ich meine was kommt als nächstes?

Drücke dir die Daumen Robert wie geht es dir jetzt eigentlich ? Ist ja schon eine Weile nun die Problematik?

_________________
"Ich bin nicht normal, ich bin aussergewöhnlich"...
"ich finde alle Relligionen gleichermaßen Irrational".
"Ich weiss nicht ob du unrecht hattest, aber ich weiss auch nicht was es bringt recht zu haben"...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ulik
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 26.08.2012
Beiträge: 2193

BeitragVerfasst am: 08.01.2018, 11:24    Titel: Antworten mit Zitat

hallo robert,

das mit den X Filialen ist nicht nur bei der DAK ein Problem.
ich meine aber im Himi. Kompetenzzentrum einen festen ansprechpartner zu haben.

durchhalten, es lohnt sich. Smile

_________________
Lebensfroh - Bin dagegen Diagnosen und Merkzeichen in der Signatur anzuhängen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pippi
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 07.01.2010
Beiträge: 1554

BeitragVerfasst am: 08.01.2018, 11:51    Titel: Antworten mit Zitat

ulik hat folgendes geschrieben:
ich find das nicht in ordnung die DAK hier so durch den kakao, morgen ist es die TK und übermorgen die AOK.


Es ist halt schon länger bekannt, dass die DAK Geldprobleme hat. Das hat überhaupt nicht mit durch den Kakao ziehen zu tun. Weiterhin ist sie die erste Kasse, die seit der Gesetzesänderung Stomaartikel ausschreibt.

Warum soll man seinem Ärger nicht Luft machen? Meine TK schenkt dem beschissenen Saniaus 830 € obwohl ich nur 4 Tage versorgt wurde. Das Sanihaus kann angeblich nicht mal latexfrei Handschuhe liefern.

_________________
Grüße Pippi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ulik
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 26.08.2012
Beiträge: 2193

BeitragVerfasst am: 08.01.2018, 18:20    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gerne darfst du deinem ärger luft machen. die "RICHTIGE" GKV gibt es wohl aber micht.
_________________
Lebensfroh - Bin dagegen Diagnosen und Merkzeichen in der Signatur anzuhängen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FranziF
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 28.12.2015
Beiträge: 168
Wohnort: Thüringer Wald

BeitragVerfasst am: 09.01.2018, 00:32    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

auch ich habe meine Erfahrungen mitm Sanihaus Brillinger gemacht.
Aber ich hatte noch das Glück weitergeschickt zu werden mit den Worten
"ham we nich, versuche ses in de Apothek"
Es ging um eine total simple Handgelenksbandage! Schon irgendwie
armselig, sowas nicht zu haben, aber immerhin ist dabei kein Schaden
entstanden.
Die Bandage hab ich mir dann in Reutlingen besorgt, in dem Sanihaus, mit dem
ich wenige Wochen davor am Telefon eine halbe Stunde diskutiert hatte,
dass ich weiß dass ich die größe 1 brauch bei der Sprunggelenksschiene,
dass ich deswegen ganz bestimmt nicht 2h früher von der Arbeit abhauen
werde, damit sie vor der Bestellung nochmal ausmessen können, was ich
längst weiß (weil ich genau das selbe Produkt schon für die andere Seite hatte).
Naja, wenigstens beim Handgelenk konnten sie mir helfen, die hatten sogar
eine riesige Auswahl!
Als ich meine Hoffnung schon aufgegeben hatte, in Bawü ein fähiges Sanihaus
zu finden, hab ich auf der Rehab zwei sehr fähige Mitarbeiter von zwei versch. anderen
Sanihäusern kennengelernt- es gibt sie also doch!

Lieber Erjotes, gib die Hoffnung nicht auf, auch du wirst irgendwann ein Sanihaus
finden, mit dem du zufrieden bist- zumindest meistens. Razz
Ich drück dir die Daumen, auch dass die DAK jetzt ganz lieb ist Wink

Liebe Grüße

_________________
Ehlers Danlos Syndrom Typ 3, Myasthenia Gravis IIb, Hypersomnie, Hörverarbeitungsstörung, versch. Augenerkrankungen, Hashimoto, Allergien etc.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
erjotes
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 01.10.2008
Beiträge: 6542
Wohnort: Kreis Sigmaringen

BeitragVerfasst am: 09.01.2018, 01:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hallole in die Nacht!

Zumindest kam heute die Befreiung von der Zuzahlung schriftlich. Ist doch schon mal ein guter Anfang für die DAK, "...ganz lieb..." zu sein ! Rolling Eyes

Auch lag dem Schreiben ein teils schon ausgefüllter Antrag auf Verhinderungspflege bei, welchen ich morgen gleich ausfüllen werden. An mir soll es nicht liegen. Wink

Morgen (Dienstag) rufe ich auch nochmal bei Brillinger an zum Sachstand ROHO!

Es ist halt so, daß die Fa. Brillinger mit einer kleinen Werkstatt in der BG-Klinik in Tübingen vertreten ist. So ist Brillinger in allen Dingen, die während dem Klinikaufenthalt anfallen, versorgend zuständig.
Und ich muß zur Ehre der Fa. Brillinger sagen, daß ich bislang während meinen Klinikaufenthalten immer korrekt, schnell und gut bedient worden bin. Sei es Stoma-Zubehör, Inko-Material oder der Umbau meines Eros 2013 nach den ersten OP's 2013.
Ob jetzt im Falle des Sonderbau-Roho' tatsächlich der Ur-Kostenvoranschlag der Fa ROHO an Brillinger sooo spät bei Brillinger ankam ... oder nicht .... Question Question Question ... ich weis es nicht!

Vielleicht klärt sich ja beim kommenden Telefonat einiges auf. Ich werde weiter berichten !

Gruß vom großen Fluß beck
Robert

_________________
Meine Diagnose: Lebensfroher Sturkopf!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
hjt_Jürgen
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 17.08.2011
Beiträge: 1497
Wohnort: Oelde NRW

BeitragVerfasst am: 09.01.2018, 08:56    Titel: Antworten mit Zitat

gaaanz feste Daumendrück fürn möglichst bald passend entlastendes Kissen!!!!
_________________
Polio/Postpolio - gelähmtes/kraftloses Fahrgestell - Kurzstrecken-Vierbein, Rolli seit 2011
Diabetes Typ2 seit 1991 - Insuliner mit alltäglich gesund gesteuertem Blutzucker

---------------
Die Freiheit der eigenen Meinung setzt zwingend die Achtung und den Respekt vor jeder anderen Meinung voraus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
erjotes
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 01.10.2008
Beiträge: 6542
Wohnort: Kreis Sigmaringen

BeitragVerfasst am: 09.01.2018, 12:29    Titel: Antworten mit Zitat

Kurzer Sachstand:
Vor einer Stunde mit der Fa. Brillinger telefoniert. Mein Sachbearbeiter ist im Urlaub bis kommenden Dienstag. Die Dame am Hörer sagte, daß mich die Vertretungssachbearbeiterin zurück rufen würde. Da kam wohl die Mittagspause dazwischen, denn ein Rückruf erfolgte noch nicht...!

Also nochmal abwarten.

Habt einen guten Tag!
Gruß vom großen Fluß beck
Robert

_________________
Meine Diagnose: Lebensfroher Sturkopf!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
TimeLady
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 06.03.2013
Beiträge: 1331
Wohnort: essen

BeitragVerfasst am: 09.01.2018, 14:17    Titel: Antworten mit Zitat

oh je die lassen einen aber ganz schön hängen... hoffe das lässt sich dann schnell regeln wenn der sachbearbeiter wieder da ist.
_________________
"Ich bin nicht normal, ich bin aussergewöhnlich"...
"ich finde alle Relligionen gleichermaßen Irrational".
"Ich weiss nicht ob du unrecht hattest, aber ich weiss auch nicht was es bringt recht zu haben"...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Google Anzeige

Nach oben
Fünzelchen
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 20.10.2015
Beiträge: 852
Wohnort: An der schönen blauen Donau

BeitragVerfasst am: 09.01.2018, 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hoffentlich dauert es nicht so lange. Man möchte gerne wissen was Sache ist.
Daumen sind gedrückt

Gruß Geli

_________________
...immer gerne auf E-Rolli-Achse beck
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAtalk Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.03 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group