REHAtalk - Das Forum fr Menschen mit Handicap.
Das Forum fr Eltern besonderer Kinder.
Sponsoring-Partner:
amazon.de
 HomePortal   FAQFAQ   SuchenSuchen   KarteKarte   AlbumAlbum   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   ImpressumImpressum / Kontakt 

 LoginLogin   RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   Chat-RaumChat-Raum  

Hausärztin verschreibt kein Rollstuhl
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAtalk Foren-Übersicht -> Rechtliches
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Rollstuhlfahrerin
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 04.06.2016
Beiträge: 334
Wohnort: Raum Ludwigsburg

BeitragVerfasst am: 09.10.2017, 19:15    Titel: Hausärztin verschreibt kein Rollstuhl Antworten mit Zitat

Guten Abend an alle habe ein Riesen Problem mein jetziger Rollstuhl ist zu klein geworden Sad .... Mein Hausärztin will kein Rollstuhl verschreiben obwohl sie mein jetzigen zu klein gewordene Rollstuhl verschrieben hat zu mein Diagnosen habe Stark beinbetonte Tetraspastik werde am Freitag Mal Orthopäde fragen.glaube mein Hausärztin hat Angst wegen ihr Budget. LG Makbule
_________________
Geboren Am 22.06.95 Shuntversortger Hydrocephalus internus Tetraspastik Epilepise mit Statusneigung Muskelhypotonie,Muskelhypertonie Reflux
Rollstuhlfahrerin Seit 7/2008
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Google Anzeige

Nach oben
Sinale
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 08.11.2006
Beiträge: 4136

BeitragVerfasst am: 09.10.2017, 19:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Rollstuhlfahrerin,

Hilfsmittelverordnungen fallen nicht in das Budget des Arztes, da es kein Budget für solche Verordnungen gibt!

Mein Vorschlag: Bitte die GKV dies deinem Arzt schriftlich zu bestätigen, oder suche dir einen anderen Arzt, der verschreibt!

_________________
Viele Grüße
Sinale

Diagnose: Tetraspastik
Rollstuhlnutzerin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rollstuhlfahrerin
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 04.06.2016
Beiträge: 334
Wohnort: Raum Ludwigsburg

BeitragVerfasst am: 09.10.2017, 20:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sinale Danke für den Tipp das GKV mein Hausärztin weiß ganz genau das ich auf den Rollstuhl angewiesen bin.... LG Makbule
_________________
Geboren Am 22.06.95 Shuntversortger Hydrocephalus internus Tetraspastik Epilepise mit Statusneigung Muskelhypotonie,Muskelhypertonie Reflux
Rollstuhlfahrerin Seit 7/2008
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ulik
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 26.08.2012
Beiträge: 2163

BeitragVerfasst am: 09.10.2017, 20:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Rollstuhlfahrerin,

Mit welcher Begründung verschreibt sie keinen. Ist es aus ihrer Sicht evtl nicht Med, notwendig?
Deine anderen Threads zu Hilfsmitteln werfen fragen auf oder sind "schnellschüsse". Ich würde zu eine, anderen Arzt gehen ggg. Neurologe.

Wichtig ist gut zu erläutern warum ein neuer her muss. Wie alt ist der Stuhl. Manchmal kann man auch umrüsten. (Hatte ich schon mal bei gewichtszunahme).

_________________
Lebensfroh - Bin dagegen Diagnosen und Merkzeichen in der Signatur anzuhängen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rollstuhlfahrerin
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 04.06.2016
Beiträge: 334
Wohnort: Raum Ludwigsburg

BeitragVerfasst am: 09.10.2017, 20:32    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo ulik habe. Zugenommen der Rollstuhl der jetzige ist 1,5 Jahre alt LG Makbule
_________________
Geboren Am 22.06.95 Shuntversortger Hydrocephalus internus Tetraspastik Epilepise mit Statusneigung Muskelhypotonie,Muskelhypertonie Reflux
Rollstuhlfahrerin Seit 7/2008
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DieJule
Mitglied
Mitglied


Dabei seit: 04.04.2015
Beiträge: 89

BeitragVerfasst am: 10.10.2017, 00:59    Titel: Antworten mit Zitat

ich hab mal was von im Normalfall 5 Jahre Nutzung bei Aktivrollis gehört. Stimmt das? Oder war das vielleicht vor einigen Jahren so, als es den Kassen möglicherweise noch besser ging?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TimeLady
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 06.03.2013
Beiträge: 1291
Wohnort: essen

BeitragVerfasst am: 10.10.2017, 08:57    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn der Rolli nicht mehr passt hat man schon vor den fünf Jahren Anspruch auf eine umversorgung es sei denn der Rolli kann noch umgerüstet werden
_________________
"Ich bin nicht normal, ich bin aussergewöhnlich"...
"ich finde alle Relligionen gleichermaßen Irrational".
"Ich weiss nicht ob du unrecht hattest, aber ich weiss auch nicht was es bringt recht zu haben"...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
limoncello
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 01.06.2013
Beiträge: 3222

BeitragVerfasst am: 10.10.2017, 09:10    Titel: Antworten mit Zitat

Wahrscheinlich denkt die Hausärztin das der nur nicht passt weil sie zugenommen hat und er wieder passen würde wenn einfach abgenommen werden würde. Der Rollstuhl ist noch viel zu neu.

Ich würde erstmal versuchen etwas abzunehmen bevor ich sowas versuche, die KK wird bei dem Alter jedenfalls nicht begeistert sein.

Auch kann ein sanihaus ggf, die Seitenteile etwas versetzen so das wieder etwas mehr Platz Is.

Es sollte jedem bewusst sein, dass es normal ist im Rollstuhl etwas zuzunehmen und das man dann die Nahrung entsprechend anpasst. Ich ess auch weniger seit ich im Rollstuhl sitze, weil ich sonst permanent zugenommen hätte. Man verbrennt ohne Bewegung eben weniger.

Nicht dass wenn sie nen neuen bekommen sollte dann nach 1 Jahr wieder sagt passt nicht mehr ....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chris 123
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 28.06.2016
Beiträge: 218
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 10.10.2017, 09:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ist jeweils Situativ bedingt. An einer Zunahme des Gewichtes können viele Gründe Schuld sein. Solange du normal isst - ist definitiv der Arzt in Klärungspflicht. Denn es gibt da draußen zu viel Störungen und zu viel Mist. Angefangen bei schlimmen Sachen wie einer sich entwickelnden Zöliakie (die kann man auch erwerben - aber das ist was anderes) über Stoffwechselstörungen, Unverträglichkeiten und und und.

Bist du noch im Wachstum - ist das mit dem Gewicht sogar völlig normal. 18 heißt übrigens nicht ausgewachsen. Von der Entwicklung kann man eher ab 21 von "voll entwickelt" sprechen.

Last but not least kann auch die Nutzung eines Rollstuhls zu Veränderungen im Körperbau führen.

Was jetzt jeweils ursächlich ist - keine Ahnung. Was in jedem Fall sinnvoll ist - eine Anpassung. Je nach Rollstuhl-Modell kann mehr oder weniger angepasst werden. Schau mal bei deinem Sanitätshaus vorbei - was hier gemacht werden kann.

Das mit den 5 Jahren ist ein Richtwert. Es kann sein, dass du 10 Jahre oder gar 20 Jahre hier nichts brauchst - es kann aber auch sein, dass nach 3 Jahren "der Ofen aus ist". Ist eben ein Gebrauchsgegenstand, der pfleglich behandelt werden will oOo. Wird die Kasse im Zweifelsfall einfordern...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
limoncello
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 01.06.2013
Beiträge: 3222

BeitragVerfasst am: 10.10.2017, 09:59    Titel: Antworten mit Zitat

Nö das sehe ich anders, eine Hausärztin kann das sicherlich ganz gut beurteilen ob es dafür med Gründe gibt oder nicht.

Auch habe ich aufgrund anderer Beiträge meine Zweifel, dass da Hand und Fuß hintersteckt. Da bei Kleinigkeiten bereits Threads erstellt werden die sich dann plötzlich erledigt haben.

Ich würde da jedenfalls auch nein zu sagen als Ärztin außer wie gesagt ich würde das für so gravierend halten dass eine Abnahme unwahrscheinlich oder sogar schädlich ist. Kann ja auch sein dass man glücklich dadrüber ist das jemand zugenommen hat.

Und als Frau wächst man viel früher nicht mehr im Gegensatz zu nem Mann ,

Und was heißt nicht passen denn? Wird hier nur das Seitenteil berührt was vorher nicht der Fall war oder muss man sich reinquetschen und bleibt stecken? Auch da gibt es Unterschiede und jede Person urteilt dann anders. Wenn ich das Seitenteil berühre würde ich nicht sagen passt nicht, während andere meinen das wäre nen Zeichen es ist zu klein. Ich find grad die ergonomie am besten wenn da nicht so viel Platz ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ulik
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 26.08.2012
Beiträge: 2163

BeitragVerfasst am: 10.10.2017, 11:01    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Limo, du warst schneller als ich.

Gibt auch ärzte die "keine Lust haben". Hatte ich mal in Reha, der Stuhl war 8 Jahre!!! alt und durch sizschsle und Zunahme (wg. Mirtazapin) und damals noch anderen orthesen einfach nicht mehr brauchbar und auch arg verschlissen.

Sie wollte mir keinen neuen verordnen. Ich bin dann in Phase D gekommen und es war alles geregelt.

Man sollte die Ursache des Übergewicht erst klären vor der Verordnung und dennoch aufs Gesicht achten.

_________________
Lebensfroh - Bin dagegen Diagnosen und Merkzeichen in der Signatur anzuhängen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rollstuhlfahrerin
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 04.06.2016
Beiträge: 334
Wohnort: Raum Ludwigsburg

BeitragVerfasst am: 10.10.2017, 11:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo an alle Seitenteile berühren ist guten Tipp LG Makbule
_________________
Geboren Am 22.06.95 Shuntversortger Hydrocephalus internus Tetraspastik Epilepise mit Statusneigung Muskelhypotonie,Muskelhypertonie Reflux
Rollstuhlfahrerin Seit 7/2008
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
limoncello
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 01.06.2013
Beiträge: 3222

BeitragVerfasst am: 10.10.2017, 11:11    Titel: Antworten mit Zitat

War ja auch nur als Hinweis gemeint sich selbst zu hinterfragen. Ist es wirklich so schlimm oder überreagiert ich mit meinem Wunsch.

Das gehandelt wird wenn wirklich nichts anderes geht ist ja klar.

Man sollte sich aber immer vorher hinterfragen und versuchen alles andere auszuschöpfen was geht bevor man nachweislich einen Antrag stellt, wo klar ist das da sehr genau geprüft wird weil eigentlich der Roli viel zu neu ist.

Man kann schließlich nicht gar nicht auf sich achten und dann jedes Jahr nen neuen Rollstuhl aus dem Grund beantragen, übertrieben dargestellt. Krankheitsbedingt wäre es natürlich was anderes. Und vor allem kann sowas am Ende auch der Grund sein wieso man nur noch Pool Modelle bekommt, weil alles andere wäre ja mega teuer dann.

@ulik bei 8 Jahren ist das was anderes, da bekommste so oder so nen neuen selbst wenn der alte noch passt. Da wäre ich auch hartnäckig geblieben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
limoncello
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 01.06.2013
Beiträge: 3222

BeitragVerfasst am: 10.10.2017, 11:13    Titel: Antworten mit Zitat

Rollstuhlfahrerin hat folgendes geschrieben:
Hallo an alle Seitenteile berühren ist guten Tipp LG Makbule


Hä?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Google Anzeige

Nach oben
Rollstuhlfahrerin
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 04.06.2016
Beiträge: 334
Wohnort: Raum Ludwigsburg

BeitragVerfasst am: 10.10.2017, 11:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo ich meinte werde mein Rehatechniker fragen wegen Seitenteile ob mann die verbreiten kann LG Makbule
_________________
Geboren Am 22.06.95 Shuntversortger Hydrocephalus internus Tetraspastik Epilepise mit Statusneigung Muskelhypotonie,Muskelhypertonie Reflux
Rollstuhlfahrerin Seit 7/2008
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAtalk Foren-Übersicht -> Rechtliches Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.03 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group