REHAtalk - Das Forum fr Menschen mit Handicap.
Das Forum fr Eltern besonderer Kinder.
Sponsoring-Partner:
amazon.de
 HomePortal   FAQFAQ   SuchenSuchen   KarteKarte   AlbumAlbum   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   ImpressumImpressum / Kontakt 

 LoginLogin   RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   Chat-RaumChat-Raum  

Bericht zum Kampf um´s Zuggerät
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAtalk Foren-Übersicht -> Hilfsmittel
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Spastikerelias
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 21.07.2016
Beiträge: 655

BeitragVerfasst am: 26.08.2017, 03:44    Titel: Bericht zum Kampf um´s Zuggerät Antworten mit Zitat

Hallo,

dass ich keinen E-Rolli nehmen kann ist inzwischen wohl bekannt, dennoch benötige ich im Außenbereich für längere Strecken mehr Unterstützung als sie mir der E-Motion bietet.

Beim Antrag 2015-2016 hatte u.a. den zweiten Aktivrolli noch nicht durch.
Man wollte mir zuerst anbieten den E-Motion anzupassen, dann sollte der E-Motion gegen einen E-Fix getauscht werden, dann wollte man mich mit einem E-Rolli in Fallpauschale versorgen. Als der TK klar wurde dass all das nicht geht stellten sie sich Tod.

Vor wenigen Wochen habe ich ein anderes, preisgünstigeres Zuggerät erneut beantragt. Zuerst bekam ich noch telefonisch 2,3 Fragen gestellt, der Sachbearbeiter sagte u.a. auch dass ja ein 2. Aktivrolli den ich kaum nutzen kann (der ist seit einiger Zeit durch und vorhanden), auch bemerkte er dass es ja gar nichts nützt wenn ein E-Rolli nicht wetterfest untergestellt werden kann usw. Er verabschiedete sich mit den Worten dass er dies noch kurz absegnen würde, im Pool schauen ob da gerade eine Alternative verfügbar ist usw. er würde sich ggf. nochmal melden.

Tags darauf war die Ablehnung und Empfehlung mit der Versorgung eines E-Rollis in Fallpauschale im Briefkasten, irgendwie sagte mir mein Gefühl schon dass das käme, Tags darauf habe ich alles an meine Anwaltskanzlei weiter gesandt - die übernehmen diesen Fall natürlich.

Meine Chancen stehen gut, da es definitiv keine Alternativen gibt und man mich auch im Einzelfall so versorgen muss dass ich im Alltag klar komme.

Was ich aber gar nicht verstehe.... würde man mich mit so einer Pauschale versorgen wäre man schon allein durch Nachrüsten des Tarta Rückens über den Preis den Zuggeräts hinaus. Laughing Laughing Krankenkassen und logisches denken.

Ich hoffe die KK ist so schlau und entscheidet bevor es zu einem Prozess kommt.

LG
Spastikerelias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden







Verfasst am:     Titel: Google Anzeige

Nach oben
hjt_Jürgen
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 17.08.2011
Beiträge: 1510
Wohnort: Oelde NRW

BeitragVerfasst am: 26.08.2017, 11:50    Titel: Antworten mit Zitat

Daumendrück für zügiges Gelingen Smile
_________________
Polio/Postpolio - gelähmtes/kraftloses Fahrgestell - Kurzstrecken-Vierbein, Rolli seit 2011
Diabetes Typ2 seit 1991 - Insuliner mit alltäglich gesund gesteuertem Blutzucker

---------------
Die Freiheit der eigenen Meinung setzt zwingend die Achtung und den Respekt vor jeder anderen Meinung voraus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chris 123
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 28.06.2016
Beiträge: 245
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 27.08.2017, 10:13    Titel: Antworten mit Zitat

Ich drück dir die Daumen. Halt uns auf dem laufenden.

Krankenkassen sind nicht unbedingt für "logisches Denken" bekannt. Auch nicht - Kosteneffizient zu denken. Aber Pssst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TimeLady
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 06.03.2013
Beiträge: 1377
Wohnort: essen

BeitragVerfasst am: 27.08.2017, 12:01    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt da du den zweitrolli endlich durch hast wäre en e rolli echt nicht sinnvoll. Die kk sollte mal etwas überlegen und dir für den zweitrolli das zuggerät geben. wäre ja auch die günstigste lösung.
_________________
"Ich bin nicht normal, ich bin aussergewöhnlich"...
"ich finde alle Relligionen gleichermaßen Irrational".
"Ich weiss nicht ob du unrecht hattest, aber ich weiss auch nicht was es bringt recht zu haben"...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fünzelchen
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 20.10.2015
Beiträge: 928
Wohnort: An der schönen blauen Donau

BeitragVerfasst am: 27.08.2017, 12:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Elias,

Daumen sind gedrückt, wie für alle Andern auch.

Gruß Geli

_________________
...immer gerne auf E-Rolli-Achse beck
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Spastikerelias
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 21.07.2016
Beiträge: 655

BeitragVerfasst am: 28.08.2017, 21:27    Titel: Antworten mit Zitat

Danke euch.

Natürlich ist ein E-Rolli großer Blödsinn, schon allein weil der mit all den Zubauten (abgesehen davon dass Fallpauschale eh nicht geht) so ins Geld gehen würden dass man mir 2 weitere Aktivrollis dafür hin stellen könnte. Rolling Eyes Rolling Eyes Rolling Eyes Das ist einfach nur wieder "Prinzip".

Theoretisch wäre mir das alles auch ziemlich wurscht wenn ich nicht, nicht einmal mehr den Weg zum Hausarzt (ca 10 Rollminuten) und zurück schaffe, heißt also komplette Isolation, das zehrt ziemlich, vor allem weil es insgesamt schon so lange geht.

Gruß
Elias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
limoncello
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 01.06.2013
Beiträge: 3377

BeitragVerfasst am: 29.08.2017, 14:28    Titel: Antworten mit Zitat

Ich drück dir auch die Daumen.

Steht denn der zweite aktivrolli im Treppenhaus? Oder schleppst du den immer die Treppen runter?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Spastikerelias
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 21.07.2016
Beiträge: 655

BeitragVerfasst am: 29.08.2017, 16:25    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, ne, wie soll ich den denn die Treppen hoch und runter schleppen, das ist ja der Grund für den Zweitrolli.

Es kommt eine abschließbare Box vor die Türe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
TimeLady
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 06.03.2013
Beiträge: 1377
Wohnort: essen

BeitragVerfasst am: 29.08.2017, 17:02    Titel: Antworten mit Zitat

welcher rolli ist es bzw wird es? als zweitrolli.
_________________
"Ich bin nicht normal, ich bin aussergewöhnlich"...
"ich finde alle Relligionen gleichermaßen Irrational".
"Ich weiss nicht ob du unrecht hattest, aber ich weiss auch nicht was es bringt recht zu haben"...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
limoncello
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 01.06.2013
Beiträge: 3377

BeitragVerfasst am: 29.08.2017, 20:06    Titel: Antworten mit Zitat

Ja das dachte ich mir daher frag ich. Daher geht auch der Emotion nicht den du hast weil den runterschleppen is ja noch schwerer. Und selbst ein Zweiter wäre vom aufladen her zu schwer.

Was ist der Unterschied für dich was den Efix und das Zuggerät an geht? Bei Beiden müsstest du doch auch den Akku abmachen und in der Wohnung laden oder nicht? Der Rest verbliebe doch auch in der Box.

Sorry das ich grad so blöd frag aber ich will das grad verstehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Spastikerelias
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 21.07.2016
Beiträge: 655

BeitragVerfasst am: 29.08.2017, 22:32    Titel: Antworten mit Zitat

@TL: Speedy4all von 09/2013 und Traveler von 02/2017

@Limo: Für mich kommt keine Form von E-Rolli in Frage. Die Lösung ist denkbar einfach, alle 2 Tage ist Assistenz da und ich habe Nachbarn die ich gelegentlich mal bitten kann den Stuhl mit E-Motion runter zu packen oder im Winter das Zuggerät im Keller sicher unterstellen. Trotzdem kann ich immer auf eine Art und Weise selbstständig sein. Ich hasse meine Assistenz so schon, noch mehr davon, da würde ich nicht drauf klar kommen. Ich bin einer der sein Zeug so gut wie möglich lieber alleine macht, vor allem wenn´s um´s draußen unterwegs sein geht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
TimeLady
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 06.03.2013
Beiträge: 1377
Wohnort: essen

BeitragVerfasst am: 29.08.2017, 22:42    Titel: Antworten mit Zitat

an den traveler kommt dann das zuggerät dran? nehme ich an. laut der seite von proaktiv kann am traveler kein zusatzantrieb nachgerüstet werden finde ich komisch. da es traveler fahrer mit e motion gibt.
_________________
"Ich bin nicht normal, ich bin aussergewöhnlich"...
"ich finde alle Relligionen gleichermaßen Irrational".
"Ich weiss nicht ob du unrecht hattest, aber ich weiss auch nicht was es bringt recht zu haben"...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
limoncello
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 01.06.2013
Beiträge: 3377

BeitragVerfasst am: 29.08.2017, 23:06    Titel: Antworten mit Zitat

Elias jetzt weichst du mir aber aus. Meine Frage bezieht sich doch auf die komplette Selbstständigkeit.

Und ich will verstehen was unter den Voraussetzungen die du hast der Vorteil eines zuggerätes ggü dem EFix ist. Denn wie gesagt das Zuggerät muss auch geladen werden sprich der Akku muss abgemacht werden, in die Wohnung usw.

Genauso denkt auch die KK. Und ich würde auch immer eher ERolli, Emotion oder EFix genehmigen als nen Zuggerät. Und was es wird hängt eben von der Machbarkeit ab was eben med geht und was nicht.

Wieso bei dir Emotion und ERolli nicht geht kann ich aufgrund der wohnsituation nachvollziehen.

Beim EFix und beim Zuggerät hat man bei beiden aber eben auch das Akku Problem. Und da versteh ich eben nicht wieso das eine geht und das andere nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Spastikerelias
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 21.07.2016
Beiträge: 655

BeitragVerfasst am: 29.08.2017, 23:16    Titel: Antworten mit Zitat

@TL: Das ist albern am Traveler kann man genauso E-Fix und E-Motion und all das dran machen wie bei den Anderen.

@Limo: Die KK denkt nichts mehr, das kannst du mir glauben. Aber ich werde die Akkus mit der größten Reichweite nehmen so dass die Akkus nur 1-2x wöchentlich geladen werden müssen. Das kann passieren während die Assistenten da sind. Beim E-Fix haste das Problem dass man sich trotzdem noch blöd schleppt. Das Zuggerät hingegen kann, sollte dem nötig sein auch meine Mutter zu einer Stromquelle schleifen. Evtl. bekomme ich aber eine Steckdose in den Flur, so muss dann nur ein Verlängerungskabel her genommen werden. Auf jeden Fall ist und bleibt das Zuggerät immer die bessere Wahl gegenüber des E-Fix.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden







Verfasst am:     Titel: Google Anzeige

Nach oben
TimeLady
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 06.03.2013
Beiträge: 1377
Wohnort: essen

BeitragVerfasst am: 29.08.2017, 23:34    Titel: Antworten mit Zitat

zumal ein e fix für draussen nicht wirklich das geeignetste wäre. die reichweite der akkus ist gering und man muss hindernisse total umständlich überwinden.

wegen den zusatantrieben am traveler eben deswegen finde ich es komisch das proaktiv es auf ihrer seite so schreibt das dies nicht möglich wäre aber wenn es trotzdem geht ist das ja gut.

_________________
"Ich bin nicht normal, ich bin aussergewöhnlich"...
"ich finde alle Relligionen gleichermaßen Irrational".
"Ich weiss nicht ob du unrecht hattest, aber ich weiss auch nicht was es bringt recht zu haben"...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAtalk Foren-Übersicht -> Hilfsmittel Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.03 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group