REHAtalk - Das Forum fr Menschen mit Handicap.
Das Forum fr Eltern besonderer Kinder.
Sponsoring-Partner:
amazon.de
 HomePortal   FAQFAQ   SuchenSuchen   KarteKarte   AlbumAlbum   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   ImpressumImpressum / Kontakt 

 LoginLogin   RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   Chat-RaumChat-Raum  

schon wieder neue Orthesen ggf Orthesenschuhe und Botox
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 11, 12, 13  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAtalk Foren-Übersicht -> Hilfsmittel
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ulik
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 26.08.2012
Beiträge: 2229

BeitragVerfasst am: 05.02.2016, 18:17    Titel: schon wieder neue Orthesen ggf Orthesenschuhe und Botox Antworten mit Zitat

Hi,

also nachdem ich im November neue Toe offs von Basko bekam und 3 Monate damit nicht klar kam sagt man jetzt das sich mein Spitzfuß nicht mehr in 0 Stellung bringt und das plötzlich schlechter wurde.
mir ging es gut bis der techniker mit seinem zeug kam.

jaahaaahaa. andersrum müsste ich das gegenteil beweisen und das SH in gewehrleistung gehen.

Nun heisst es warten zur Bewilligung....und dann fertigen, hoffen das es in die schuhe passt sonst brauch ich noch orthesenschuhe .....und wieder ne Reha machen.....

erst wollte mans der KG zuschieben aber dann haben die meine Frequenzen gehört und Rehaschwimmen und waren schnell ruhig..


einfach mur nervig , arzt und Rehahaus verdienen sich ne goldene nase und ich kann jetzt seit einiger Zeit schon wieder nicht laufen. nervig.

Botox soll ich in die beine bekommen, alternativ bliebe mir eine OP und davon halte ich nach den letzten 2 Jahren nichts......

eine einfache bauchspiegelung (ich hatte 2 in 8 Wochen) ist die Hölle gewesen. 1. Wegen dem Co2 und 2. Wegen Vollnarkose und Tubus.
Da wackelt mir das hirn und ich muss wieder atmen üben.

es nimmt kein ende. ein schönes WE euch.
_________________

_________________
Lebensfroh - Bin dagegen Diagnosen und Merkzeichen in der Signatur anzuhängen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Google Anzeige

Nach oben
Black_Cobra
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 10.07.2015
Beiträge: 274
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 05.02.2016, 21:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo ulik,


Das ist ja wirklich nervig, bei mir wurde der Spitzfuß sehr früh durch eine OP richtig gestellt.

Ich hoffe für Dich das es bald ein ende hat.

_________________
ZNS Zerebralparese Spastik.
2 OPs an den Beinen. Sprachstörungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ehemalige Userin
Gast





BeitragVerfasst am: 06.02.2016, 11:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ulik,

ich konnte Dir gerade inhaltlich nicht folgen und frage mich: Suchst Du Rat zu einem Anliegen oder wolltest Du Dir nur etwas von der Seele schreiben?

Gruß. Bianca
Nach oben
ulik
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 26.08.2012
Beiträge: 2229

BeitragVerfasst am: 06.02.2016, 12:32    Titel: Antworten mit Zitat

ich wollts nur mal los werden... und im nachgang fällt mir ne frage ein:
kennt jemand Toe offs nach Gibtsabdruck mit gelenk und orthesenschuhe.

_________________
Lebensfroh - Bin dagegen Diagnosen und Merkzeichen in der Signatur anzuhängen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ulik
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 26.08.2012
Beiträge: 2229

BeitragVerfasst am: 15.02.2016, 14:36    Titel: Antworten mit Zitat

heut kam schon die Bewilligung im Eilverfahren.
_________________
Lebensfroh - Bin dagegen Diagnosen und Merkzeichen in der Signatur anzuhängen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ulik
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 26.08.2012
Beiträge: 2229

BeitragVerfasst am: 25.03.2016, 12:56    Titel: Antworten mit Zitat

Eine Gute Nachricht:

Orthesen passen endlich und ohne Orthesenschuhe, dafür brauch ich jetzt in Folge dessen neue Hosen. Da freut Frau sich..... Erste Gehversuche unter Anleitung zeigten, das ich es schaffen kann meinen Spitzfuß bds. nahezu gerade aufzusetzen.
Starkes Gefühl nach den Turbolenzen der letzten 24 Monate bzw. nach 30 Jahren.
Bleibt zu hoffen das meinem Umstellungsbegehr in die Moritz-Klinik vom MDK stattgegeben wird.
Frohe Ostern Euch allen!

_________________
Lebensfroh - Bin dagegen Diagnosen und Merkzeichen in der Signatur anzuhängen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Güni
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 03.11.2013
Beiträge: 528
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 25.03.2016, 13:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Da gratuliere ich dir, dass du einen fähigen Techniker an deiner Seite hast.

LG
Kerstin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ulik
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 26.08.2012
Beiträge: 2229

BeitragVerfasst am: 25.03.2016, 18:24    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Kerstin,

die ersten sind mächtig schief gelaufen weil der orthopäde dem Techniker ne Verordnung zugeschoben hat (bei defekt) ohne mich zu untersuchen.
Sprich festzustellen, das die verstärkten Toe Off nich funktionieren können in meinem Fall.
Physio und mich gleich noch dumm gemacht weil ich so viel Spannung inne habe.

Ich werd nach Reha 3 den Orthopäden wechseln.

Wenn se nich weiter wissen ist es psychosomatisch. ich bin froh mal wieder bewiesen zu haben das die primäre Ursache nicht seelisch war.
Wer aufmuckt ist nicht erwünscht, aber ich habe ein gutes Körpergefühl. Darum auch gestern in der KG schon erste Erfolge verzeichnen können.

mir geht es gut soweit ich kann sogar in Reha, wenn Klosterlausnitz versuchen die "Schlafpille" abtzsetzen die mir in der schwersten Zeit das leben ein wenig scheener machte. Wink

_________________
Lebensfroh - Bin dagegen Diagnosen und Merkzeichen in der Signatur anzuhängen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ulik
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 26.08.2012
Beiträge: 2229

BeitragVerfasst am: 27.03.2016, 18:01    Titel: Antworten mit Zitat

Kennt jemand von euch Toe-Off Orthesen mit ventraler führung bis unterhalb der Kniescheibe und "Sprung-Gelenken bds. neuro Clasic." Ich hab meinen Osterspaziergang hinter mir und der linke fußheber will nich immer so wie ich.
sprich ich bleib hängen und messe schlimmstenfalls die Straße. Dadurch das die so stark sind gewinnt immer die Orthese und mich hats beim Fallen auf die Knie in mein Hohlkreuz gestaucht.

Gibts einen Falltrick? Es ist mieß wenn man weiss das man unten landet aber nich weiss wie.
mein Fallreflex ist durch die ICP noch top vorhanden. Zum Glück.

_________________
Lebensfroh - Bin dagegen Diagnosen und Merkzeichen in der Signatur anzuhängen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ulik
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 26.08.2012
Beiträge: 2229

BeitragVerfasst am: 06.04.2016, 18:15    Titel: Antworten mit Zitat

Gestern ist die Versorgung abgeschlossen wurden- Das Ergebnis beeindruckend.
Links der Spitzfuss 85 % begradigt und rechts 99 %

Ich kann jetzt die abrollbewegung tun. (so nach 30 Jahren)

_________________
Lebensfroh - Bin dagegen Diagnosen und Merkzeichen in der Signatur anzuhängen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ulik
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 26.08.2012
Beiträge: 2229

BeitragVerfasst am: 22.04.2016, 17:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Sinale schrieb in Roberts Rententherard über die Übernahme des Eigenanteils für Ortho. Schuhe durch das Sozialamt wenn man grundsicherung bezieht.

Gilt das auch für Orthesenschuhe?
wie beantragt man das? Formlos?
wie ist die rechtl. Grundlage bzw. wo nachzulesen?

Ich möcht das gerne wissen bevor ich das Thema in Reha-3 (in ca. 4 Wo) in die Runde werfe.
GRund für die entscheidung ist, das ich meine schuhe immer 1-2 Nr. Größer brauch und dann knickt m. Mittelzeh dennoch ab und stabil ist auch anders. heisst ein normalen schuh
hat mein Tonus schnell durch. Ich kann keine schleife binden und eine rutschfeste Sole wäre auch toll.

Aber die 75 € schrecken mich ab. ich muss schon "knabbern" vom arbeitnehmer zum Rentner.

Danke für Eure Antworten.

_________________
Lebensfroh - Bin dagegen Diagnosen und Merkzeichen in der Signatur anzuhängen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sinale
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 08.11.2006
Beiträge: 4175

BeitragVerfasst am: 22.04.2016, 20:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo ulik,

ja, dies betrifft auch Orthesenschuhe. Im Gesetzestext ist nachzulesen: Orthopädische Schuhe. Deshalb würde ich an deiner Stelle folgenden Antrag beim Grundsicherungsamt stellen:

Zitat:
Antrag nach § 31 Abs. 1 Nr. 3 SGB XII

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie aus der beigefügten Kopie der Rechnung des Orthopädie-Schuhmachers /Sanitätshauses vom ..... hervorgeht, benötige ich aufgrund meiner Körperbehinderung ärztlich verordnete orthopädische Schuhe als Hilfsmittel. Hierdurch beantrage ich die Kostenübernahme des Gebrauchsgegenstandswertes in Höhe von 76,00 € gemäß § 31 Abs. 1 Nr. 3 SGB XII.

Der Gebrauchsgegenstandswert in Höhe von 76,-- € muss durch mich, an den Lieferanten entrichtet werden. Deshalb darf ich gemäß § 14 SGB IX um Einhaltung der Bescheidungsfrist von drei Wochen bitten.

Ihre evtl. Rückfragen beantworte ich gerne schriftlich und ich bedanke mich im Voraus für die rechtzeitige Bearbeitung dieses Antrages.

Mit freundlichen Grüßen
........

Anlage

Kontoverbindung:

_________________
Viele Grüße
Sinale

Diagnose: Tetraspastik
Rollstuhlnutzerin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ulik
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 26.08.2012
Beiträge: 2229

BeitragVerfasst am: 23.04.2016, 08:18    Titel: Antworten mit Zitat

ich nehme an, man muss seine kontoauszüge der letzten 3 Monate beifügen?

wo steht das die 3 wochen zeit haben der § 14 SGB IX ist für mich nicht erfassbar.

_________________
Lebensfroh - Bin dagegen Diagnosen und Merkzeichen in der Signatur anzuhängen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sinale
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 08.11.2006
Beiträge: 4175

BeitragVerfasst am: 23.04.2016, 11:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo ulik,

Zitat:
ich nehme an, man muss seine kontoauszüge der letzten 3 Monate beifügen?


mir ist nicht bekannt, wie deine Behörde das handhabt.

Siehe hier:

http://www.deutsche-rentenversicher.....de/Raa/Raa.do?f=SGB9_14R2

_________________
Viele Grüße
Sinale

Diagnose: Tetraspastik
Rollstuhlnutzerin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Google Anzeige

Nach oben
ulik
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 26.08.2012
Beiträge: 2229

BeitragVerfasst am: 23.04.2016, 11:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sinale,

ah danke. jetzt hab ichs besser verstanden.
hast du die beantragung schon mal so praktiziert?

ich versteh den § 31 so, das das Sozialamt zahlt wenn es die KK nicht tut?!

_________________
Lebensfroh - Bin dagegen Diagnosen und Merkzeichen in der Signatur anzuhängen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAtalk Foren-Übersicht -> Hilfsmittel Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 11, 12, 13  Weiter
Seite 1 von 13

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.03 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group