REHAtalk - Das Forum fr Menschen mit Handicap.
Das Forum fr Eltern besonderer Kinder.
Sponsoring-Partner:
amazon.de
 HomePortal   FAQFAQ   SuchenSuchen   KarteKarte   AlbumAlbum   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   ImpressumImpressum / Kontakt 

 LoginLogin   RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   Chat-RaumChat-Raum  

Hilfsmittel die etwas anders sind.
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAtalk Foren-Übersicht -> Hilfsmittel
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ers
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 24.05.2008
Beiträge: 397
Wohnort: berlin

BeitragVerfasst am: 13.04.2016, 09:41    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

ist Supi, die Idee. Ich frage mich auch, warum ein Geschäftsinhaber -der nur 1Stufe vor seinem Geschäft hat- nicht in den Baumarkt geht und ein 100x100cm Massivholzbrett kauft und paar Mauersteine u.s.w. für 'ne mobile Rampe. Kostet kein großes Geld. Aber so ist das eben mit dem Wunschdenken.

Wink Wink Wink

_________________
LG

Berliner Grüsse-Herz&Schnauze
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Google Anzeige

Nach oben
Wolpertinger
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 10.06.2014
Beiträge: 990
Wohnort: Bavarian Forest

BeitragVerfasst am: 14.04.2016, 07:19    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, die Idee ist sehr gut - und auch unter anderem deswegen, weil dann die Möglichkeit besteht, sich bei Wheelmap http://wheelmap.org einzutragen/eintragen zu lassen. Somit wird für den Ladenbesitzer oder Gastronom als Ansporn ein neuer Kundenkreis erschlossen, dem sein Angebot bisher nicht zugänglich war.
Wünschenswert wäre in dieser Hinsicht noch vieles, aber es ist schon mal ein Anfang. Besonders bei Arztpraxen wäre die Barrierefreiheit erwünschenswert, aber der Gesetzgeber tut sich schwer, aus welchen Gründen auch immer ... Rolling Eyes Die Barrierefreiheit sollte besonders hier möglichst zwingend vorgeschrieben sein und mit entsprechenden Zuschüssen gefördert werden, so meine Meinung.

_________________
Best regards Wolpi

Kompl. Querschnitt TH8 seit '84 - Sopur Neon/Easy 300 - bergab schneller als bergauf Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ers
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 24.05.2008
Beiträge: 397
Wohnort: berlin

BeitragVerfasst am: 14.04.2016, 08:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

die Lobby der Innung o.s., Geld-Geld "Gier frisst Hirn", der Mensch (wenn nicht der "Norm" -jung/mobil u.s.w- entspricht, muss halt sehen ........ Deutschland ist eben ein Bürokraten-Staat. Aber so ist das, jedeR muss leider für Rolli-Belange unnötig kämpfen. Der Gesetzgeber sollte ........., aber er kommt nicht aus der Hüfte. Shit happens.

Twisted Evil Twisted Evil

_________________
LG

Berliner Grüsse-Herz&Schnauze
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan Rauscher
Gast


Dabei seit: 05.09.2015
Beiträge: 404

BeitragVerfasst am: 14.04.2016, 11:18    Titel: Antworten mit Zitat

Wolpertinger hat folgendes geschrieben:
Ja, die Idee ist sehr gut - und auch unter anderem deswegen, weil dann die Möglichkeit besteht, sich bei Wheelmap http://wheelmap.org einzutragen/eintragen zu lassen. Somit wird für den Ladenbesitzer oder Gastronom als Ansporn ein neuer Kundenkreis erschlossen, dem sein Angebot bisher nicht zugänglich war.
Wünschenswert wäre in dieser Hinsicht noch vieles, aber es ist schon mal ein Anfang. Besonders bei Arztpraxen wäre die Barrierefreiheit erwünschenswert, aber der Gesetzgeber tut sich schwer, aus welchen Gründen auch immer ... Rolling Eyes Die Barrierefreiheit sollte besonders hier möglichst zwingend vorgeschrieben sein und mit entsprechenden Zuschüssen gefördert werden, so meine Meinung.

Smile Man muß immer fragen: rollstuhlgerecht, nicht barrierefrei. Z.B.: Hotelzimmer sind oft zu klein, um rollstuhlgerecht zu seien.
Gruß Jan Rauscher
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Katinka R.
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 30.07.2013
Beiträge: 234
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 14.04.2016, 11:39    Titel: Antworten mit Zitat

Der Begriff Barrierefreiheit ist außerdem viel weitreichender. Der schließt u.a. auch Hör- und Sehbehinderte mit ein.

Aber wenn ich sehe, dass z.B. bei Wohnungsangeboten mit Barrierefreiheit geworben wird, nur weil ein Aufzug im Haus ist... Das erleichtwert die Wohnungssuche ungemein! Rolling Eyes

_________________
Liebe Grüße von Katinka


Es könnte noch schlimmer sein. Glück gehabt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolpertinger
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 10.06.2014
Beiträge: 990
Wohnort: Bavarian Forest

BeitragVerfasst am: 14.04.2016, 19:47    Titel: Antworten mit Zitat

ers hat folgendes geschrieben:
Shit happens.


Danke für den Hinweis - das war mir neu .... Mr. Green

Ja, rollstuhlgerecht ist was anderes, hatte auch schon "tolle" Hotelzimmer ... Wink

_________________
Best regards Wolpi

Kompl. Querschnitt TH8 seit '84 - Sopur Neon/Easy 300 - bergab schneller als bergauf Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wolpertinger
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 10.06.2014
Beiträge: 990
Wohnort: Bavarian Forest

BeitragVerfasst am: 17.04.2016, 10:46    Titel: Antworten mit Zitat

Servus,

... interessant und auch etwas "anders" - eine "Sänfte" für die Natur ... Cool

http://www.wetter.de/cms/spezial-ro.....park-hainich-2840744.html

_________________
Best regards Wolpi

Kompl. Querschnitt TH8 seit '84 - Sopur Neon/Easy 300 - bergab schneller als bergauf Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
BerndG
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 13.02.2015
Beiträge: 397

BeitragVerfasst am: 17.04.2016, 11:15    Titel: Antworten mit Zitat

das Problem ist einfach das diese Rampe oftmals in den Gehweg ragt, stürzt ein Passant eben wegen dieser ist der Ladenbesitzer haftbar.

Das Problem hab ich wenn ich das Grundstück mit dem E-Mobil verlassen will, entweder öffne ich das große Tor oder eben durch die kleine Tür, da ist aber eine Stufe und dafür hab ich mir eine Rampe bauen lassen, die kann ich aber nicht dauerhaft liegen lassen sondern muß die bei jeder Nutzung hinlegen und direkt wieder wegräumen. Auflage der Gemeinde.

_________________
Ellis-van Crefeld Syndrom, Spinalkanalstenose, 5 facher Lendenwirbelvorfall, Diabetes, Bluthochdruck und einiges mehr
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CarolB
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 05.11.2009
Beiträge: 434

BeitragVerfasst am: 17.04.2016, 11:35    Titel: Antworten mit Zitat

Wolpertinger hat folgendes geschrieben:
... interessant und auch etwas "anders" - eine "Sänfte" für die Natur ... Cool
http://www.wetter.de/cms/spezial-ro.....park-hainich-2840744.html
"aus französischer Produktion"

Die Franzosen haben noch mehr auf Lager, was spezielle Rollstühle angeht, z.B. für den Strand
- Tiralo http://www.oasisllc.com/german/tiralo.htm
(Achtung gruselige deutsche Übersetzung und uralte Website Laughing Laughing Laughing )

- Hippocampe http://www.vipamat.com/de/
(dito für die Übersetzung, maschinell)

Es gibt bessere Bilder von beiden, einfach googeln.

Vermutlich liegt es daran, daß in Frankreich Behinderte ganz normal zur Gesellschaft gehören, nicht wie hier... Rolling Eyes

Grüße
Carol

_________________
seit 01/11 im Rollstuhl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolpertinger
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 10.06.2014
Beiträge: 990
Wohnort: Bavarian Forest

BeitragVerfasst am: 17.04.2016, 11:49    Titel: Antworten mit Zitat

@ Bernd: ja, die Verletzungsgefahr von Passanten ist so ne Sache ... von daher finde ich die mobile Rampe von Wheelramp gut, wird ja nur bei Bedarf hingelegt und kostet nicht die Welt. Für Dich ist das natürlich eine umständliche Sache - würde mich auch nerven.

@Carol: Tolle Geräte - Frankreich habe ich allerdings nicht auf dem Schirm, war noch nie dort. Bisher unter anderem vor allem in Italien, aber da besteht auch noch Verbesserungsbedarf wie hierzulande. Rolling Eyes

_________________
Best regards Wolpi

Kompl. Querschnitt TH8 seit '84 - Sopur Neon/Easy 300 - bergab schneller als bergauf Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
CarolB
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 05.11.2009
Beiträge: 434

BeitragVerfasst am: 17.04.2016, 12:13    Titel: Antworten mit Zitat

@Wolpi
Ja Italien fand ich auch ätzend. Sowohl vom Verhalten als auch von der Infrastruktur... Confused
In Spanien gibt es viel selbstgemachtes wie halbe Treppe betoniert vor dem Laden=Rampe, wenn auch megasteil. WC Tür verbreitet + Griff an die Wand = Rolli WC Laughing Laughing Laughing aber hey, das hilft schon weiter. Und die Spanier sind entspannt und helfen selbstverständlich weiter, fand ich.

Frankreich hat sehr strenge Gesetze was die Barrierefreiheit angeht, das ist teilweise schon extrem (alle Arztpraxen sollten barrierefrei sein... gekippt). Aber die Franzosen sehen einen ganz anders (normal Wink ), helfen sofort, suchen eine Lösung.... Restaurants haben oft einen Rolli-WC nach DIN. Die Einzigen die nerven: die deutschen Touristen Laughing , die stänkern, reden von "Extrawurst" weil es denen zu lange dauert im Bus...bis ich auf Deutsch antworte. Ups! Embarassed Laughing
Guck dir mal den Begriff Handiplage, hier in Argelès (auf deutsch), hunderte von Stränden in Frankreich, die barrierefrei sind und die diese tollen Strandrollis haben. Auch rollstuhlgerechte Ferienwohnungen sind relativ einfach zu finden. Ich freue mich schon auf den nächsten Urlaub dort beck

_________________
seit 01/11 im Rollstuhl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BerndG
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 13.02.2015
Beiträge: 397

BeitragVerfasst am: 17.04.2016, 12:22    Titel: Antworten mit Zitat

@Wolpertinger, Danke für den Link, die kannte ich noch nicht
_________________
Ellis-van Crefeld Syndrom, Spinalkanalstenose, 5 facher Lendenwirbelvorfall, Diabetes, Bluthochdruck und einiges mehr
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolpertinger
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 10.06.2014
Beiträge: 990
Wohnort: Bavarian Forest

BeitragVerfasst am: 17.04.2016, 12:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Carol,

das klingt ja gut in Sachen Frankreichurlaub. Mir ist es halt zu weit zu fahren, wir verreisen immer mit dem Auto. Italien liegt da schon verhältnismäßig näher. Aber wir waren auch schon mal weiter "unten" in San Felice 80 km von Rom entfernt. Da gibts eine rolligerechte Ferienanlage mit rolligerechtem Strand, zu dem man allerdings per Transfer oder selbst mit dem Auto fahren muss.

http://www.centroferiesalvatore.com/de/

... war recht schön dort, im Umkreis kaum (deutsche) Touristen, wird eher von Italienern frequentiert, die aber im großen und ganzen recht freundlich und hilfsbereit waren.
Aber an Urlaub ist in nächster Zeit ohnehin nicht zu denken - die Hütte muss/musste renoviert werden, da liegt/lag schon einiges im argen. Rolling Eyes Wink Aber in Balkonien und auf Tagesausflügen in die Umgebung ists auch schön. Cool Laughing

_________________
Best regards Wolpi

Kompl. Querschnitt TH8 seit '84 - Sopur Neon/Easy 300 - bergab schneller als bergauf Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wolpertinger
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 10.06.2014
Beiträge: 990
Wohnort: Bavarian Forest

BeitragVerfasst am: 17.04.2016, 12:39    Titel: Antworten mit Zitat

BerndG hat folgendes geschrieben:
@Wolpertinger, Danke für den Link, die kannte ich noch nicht


Keine Ursache, Bernd - ich bin auch erst vor kurzem darauf gestossen.

_________________
Best regards Wolpi

Kompl. Querschnitt TH8 seit '84 - Sopur Neon/Easy 300 - bergab schneller als bergauf Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen







Verfasst am:     Titel: Google Anzeige

Nach oben
Jan Rauscher
Gast


Dabei seit: 05.09.2015
Beiträge: 404

BeitragVerfasst am: 17.04.2016, 12:44    Titel: Antworten mit Zitat

Smile Was nützen alle ofroad-Qualitäten, wenn der Federungskomfort nicht gegeben ist. Da bleibt aller Spaß am Ofroad auf der Strecke. Mein scooter ist 5fach gefedert (4x Räder, 1x Sitz). Mein scooter erzittert beim Überfahren von Zweigen (<0,5 cm), Kanaldeckeln und Querfugen auf glatten Radwegen. Ich bremse nicht für Tiere, ich bremse bei Verwerfungen des Weges.
Gruß Jan Rauscher
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAtalk Foren-Übersicht -> Hilfsmittel Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 8 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.04 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group