REHAtalk - Das Forum fr Menschen mit Handicap.
Das Forum fr Eltern besonderer Kinder.
Sponsoring-Partner:
amazon.de
 HomePortal   FAQFAQ   SuchenSuchen   KarteKarte   AlbumAlbum   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   ImpressumImpressum / Kontakt 

 LoginLogin   RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   Chat-RaumChat-Raum  

Auto mit Automatik, aber welches
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAtalk Foren-Übersicht -> Auto
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
PeterKarl
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 11.07.2012
Beiträge: 228
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 08.01.2014, 11:12    Titel: Antworten mit Zitat

einige haben jetzt ein normales Schaltgetriebe was automatisiert wurde, z.B. VW UP und Co. aber der UP ist zu klein, aber kommt das auch bei größeren PKW?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Google Anzeige

Nach oben
rollieexpress
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 22.06.2011
Beiträge: 3629
Wohnort: Bernau

BeitragVerfasst am: 08.01.2014, 18:01    Titel: Antworten mit Zitat

Diese Schaltgetriebe mit autmatischem Gangwechsel (mehr ist das nicht , ähnlich wie Hykomat beim Trabbi) ist den Kleinwagen vorbehalten und wurde nur gemacht weil die Venretzung mit dem richtigen Schaltautomaten zu aufwändig geworden wäre. Die "richtigen" Autos bekommen wie bisher nen ausgereiften Automaten.

Eingeführt wurden diese automatischen gangwechsel auch auf MAN Busse. Dort ist eine Schaltbox extra auf dem Getriebe montiert. Wink

_________________
LG Jens!!


kpl. Querschnitt (TH 8) , Para
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hjt_Jürgen
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 17.08.2011
Beiträge: 1497
Wohnort: Oelde NRW

BeitragVerfasst am: 08.01.2014, 20:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hatte bis zu meinem Einstieg in den Rolli (mit Rolli und Handrad brauchte ich leider mehr Stauraum) nen Smart Forfour Diesel Automatik, 95PS und suuuper Drehmoment schon ab 1.800 U/min mit 6-Gang automatisiertem Schaltgetriebe. Hatte vorher tolle Horrorgeschichten zu solchen Automatisierungen gelesen und kann keine bestätigen. Doch, man bemerkt die Schaltvorgänge, aber nur so, wie beim flüssigen manuellen Schalten bei manuellem Schaltgetriebe, wenn der Fahrer mit Schaltung und Gas und Kupplung sehr gut umgehen kann. Im Vergleich mit gleicher Motorisierung und Schaltgetriebe die einzige Automatik-Variante, die verbrauchsmäßig günstiger abschneidet.

Völlig ohne Schaltmerkmal geht es nur per CVT. Hatte ich in einem meiner früheren Leben in einem Fiesta mit 75 Benziner-PS, und wenn die Kupplung bei dem Teil keine alle-3-Jahre-ersetzen-Konstruktion gewesen wäre (lief im selben Öl wie das Getriebe und war KEIN richtiger Wandler) hätte ich den wahrscheinlich bis zum Umstieg in den jetztigen behalten. Denn die 75PS hatten mir vollkommen gereicht, der Motor war für Kleinwagen angenehm leise, vor allem beim gemächlichen Gang durch die Stadt praktisch im Leerlauf oder dem Cruisen auf der Landstraße wenig darüber. und zusammen mit der Automatik wie 90PS handgeschaltet, wenn’s dann mal schneller gehen musste.

Wandler-Automatiken hatte ich mehrere, und in der Erinnerung schneiden die mit den großen Motoren vom Fahrgefühl super ab, hatten aber auch alle erheblichen Durst. Allerdings erwartet. Wo ich den nicht erwartet hatte, war zuletzt beim Mazda Demio, 75PS 5Gang mit Wandler-Automatik. Bei uns der Vorgänger vom Smart. Was hat das Teil auf der Bahn gesoffen, 8-10 Liter Super, und am jedem Hügel in den 3. Gang zurück geschaltet. Auf den selben Strecken, die der Smart deutlich schneller war, meistens im 6. und manchmal im 5. Gang und mit 5 Litern Diesel (mit 6,5 mit Wohnwagen und 100ter Schnitt Wink

Aktuell Oktavia Kombi 2,0 TDI DSG, Schaltvorgänge in der Merkbarkeit ähnlich automatisiertem Getriebe, nur in einem Bruchteil der Zeit und völlig ohne Zugkraft-Unterbrechung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sania
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 26.05.2011
Beiträge: 2641

BeitragVerfasst am: 08.01.2014, 21:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte vor meinem Umbau ein automatisierten Schaltgetriebe im Lupo. Das war tausendmal besser als die träge Automatiken, die ich vorher hatte. Da hat man das Auto echt mit anschieben wollen. Gesoffen habe die alten Automatiken auch wie Kanne. Mein Clio in den 90ern hat 12 Liter Super auf 100km durchgejagt. Daher habe ich das automatischen Schaltgetriebe nicht als schlecht im Kopf, im Gegenteil.
_________________
Grüße
Sania


Rollifahrerin
Man wächst mit seinen Aufgaben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PeterKarl
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 11.07.2012
Beiträge: 228
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 10.01.2014, 12:18    Titel: Antworten mit Zitat

durch die Gangzahl erhöhung bei den Wandlern ist der Verbrauch auch gesenkt worden. Ich fahre ein 8 Gang Wandler und staune mit wie wehnig Drehzahl zum nähsten Gang diese auskommt, kein Vergleich zur Golf3 Automatik.

Meine Frau will mal den E-Up testen, mal sehen wie der abgeht ohne schalten?
Aber als Behinderten Auto zu unflexibel bei 100Km Reichweite
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kess
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 28.02.2012
Beiträge: 928

BeitragVerfasst am: 10.01.2014, 12:31    Titel: Antworten mit Zitat

PeterKarl hat folgendes geschrieben:

Aber als Behinderten Auto zu unflexibel bei 100Km Reichweite

E-Autos sind einfach zu teuer.
Mir könnte der E-BMW auch gefallen, aber bei dem Preis?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rollieexpress
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 22.06.2011
Beiträge: 3629
Wohnort: Bernau

BeitragVerfasst am: 10.01.2014, 12:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ich fahr einfach zu viele Kilometer für ein E-Auto egal zu welchem Preis die vertrieben werden und solange dies so ist wird es ein Nischenprodukt für den "Stadtverkehr" bleiben.

Es fehlt einfach eine akzeptable Reichweite.

_________________
LG Jens!!


kpl. Querschnitt (TH 8) , Para
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tinchen66
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 04.06.2009
Beiträge: 181

BeitragVerfasst am: 10.01.2014, 16:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

beim Mitlesen sind mir hier einige Fragen entstanden. Hoffe, ihr haltet mich nicht für blöd, aber was ist eine Wandlerautomatik und was ist ein automatisiertes Schaltgetriebe und was ist der Unterschied?? icon_scratch.gif think

Hab mir letzten August auch einen Golf 6 mit DSG (wat bedeutet dat?) 7-Gang, 122 PS und noch viel mehr Schnickschnack.

Hatte vorher einen Clio mit 60 Pferden und Schaltgetriebe.

Automatikfahren macht mit meinem neuen Auto richtig viel Spaß und meinem Fuß bekommt das Autofahren jetzt wesentlich besser und ich kann wieder mal weitere Strecken mit dem Auto zurücklegen.

Vielen Dank für die Antworten und ich hoffe, ich blamiere mich hier nicht allzu arg.

Liebe Grüße

Tinchen66
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kess
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 28.02.2012
Beiträge: 928

BeitragVerfasst am: 10.01.2014, 17:22    Titel: Antworten mit Zitat

Tinchen, meine Frau hat davon auch keine Ahnung.
Schaue diesen Link:
http://de.wikipedia.org/wiki/Fahrzeuggetriebe
DSG siehe 3.2.2
Wandlergetriebe siehe 3.3

Ansonsten kannst du vieles zum DSG hier lesen:
http://www.motor-talk.de/forum/hast.....-7-gang-dsg-t4454475.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hjt_Jürgen
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 17.08.2011
Beiträge: 1497
Wohnort: Oelde NRW

BeitragVerfasst am: 10.01.2014, 18:44    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Tinchen,

wenn Du dir für’s Kuppeln und Schalten bei Deinem alten Clio elektrische Knechte vorstellst, die von einer Elektronik gesteuert werden, hast Du ein automatisiertes Schaltgetriebe.

Wenn Du an die Stelle der Kupplung eine Ölpumpe setzt, die auf der Eingangsseite vom Motor angetrieben wird und auf der Ausgangsseite mit dem Getriebe verbunden ist, hast Du einen Wandler.
Wenn darin das Pumpenrad auf der Motorseite kräftig dreht, nimmt es durch den beschleunigten Ölstrom in dem engen Gehäuse das Pumpenrad auf der Getriebe/Antrieb-Seite einfach mit. Entspricht in der Funktion praktisch der mehr oder weniger schleifenden Kupplung bei Handschaltung: Ursprünglich zu keiner Zeit ne vollständige Trennung und zu keiner Zeit ein vollständiger Kraftschluss. Bei moderneren Wandlern wird zumindest in den oberen Gängen bei den passenden Drehzahlen eine feste Verbindung zwischen den beiden Pumpenrädern geschaltet.

Dein neuer Golf hat nun praktisch statt eines Getriebes und einer Kupplung in einem Gehäuse zwei Getriebe und zwei Kupplungen, und während der Fahrt sind nun immer 1 Getriebe und 1 Kupplung geschlossen/in Betrieb, während die Schaltelektronik dafür sorgt, das je nach aktuellem Fahrzustand im parallelen Getriebe der nächthöhere oder der nächstniedrigere Gang eingelegt ist und praktisch ausgekuppelt mitläuft und dann zum tatsächlichen Schalten nur in Sekundenbruchteilen zwischen den beiden Kupplungen gewechselt wird.

Bisdann, Jürgen

_________________
Polio/Postpolio - gelähmtes/kraftloses Fahrgestell - Kurzstrecken-Vierbein, Rolli seit 2011
Diabetes Typ2 seit 1991 - Insuliner mit alltäglich gesund gesteuertem Blutzucker

---------------
Die Freiheit der eigenen Meinung setzt zwingend die Achtung und den Respekt vor jeder anderen Meinung voraus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rollieexpress
REHAtalk Urgestein
REHAtalk Urgestein


Dabei seit: 22.06.2011
Beiträge: 3629
Wohnort: Bernau

BeitragVerfasst am: 10.01.2014, 19:27    Titel: Antworten mit Zitat

Jürgen,

besser kann man es nich ausdrücken. Danke.

_________________
LG Jens!!


kpl. Querschnitt (TH 8) , Para
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tinchen66
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 04.06.2009
Beiträge: 181

BeitragVerfasst am: 11.01.2014, 13:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Jürgen,

vielen Dank für die super Erklärung, nun ist mir einiges klarer geworden.

Schönes Wochenende und liebe Grüße

Tinchen66
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolpertinger
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 10.06.2014
Beiträge: 990
Wohnort: Bavarian Forest

BeitragVerfasst am: 12.06.2014, 13:52    Titel: Antworten mit Zitat

@ Jürgen: man sieht, da schreibt ein Fachmann Cool

Fahre selbst aktuell seit 10 Jahren einen Subaru Legacy 2.5 Benziner (Boxermotor) Automatik Kombi mit Allrad - 165 PS und jede Menge Platz. Bin aber eher ein "Cruiser", also relaxter Fahrer. Beim Überholen von LKW sind aber die PS bei dem Gewicht vonnöten und geben den nötigen Vortrieb. Smile

Verbrauch liegt bei erstaunlichen 7,5 Litern bei entspannter Fahrweise ..,.

Hab jetzt 110000 Km runter und ausser Verschleißteilen noch keine größere Reparatur - toi toi toi Wink

Nachtrag: Rost ist noch kein Problem, da verzinkt. Hoffe, dass ich ihn noch weitere 10 Jahre fahren kann ...

_________________
Best regards Wolpi

Kompl. Querschnitt TH8 seit '84 - Sopur Neon/Easy 300 - bergab schneller als bergauf Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
PeterKarl
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 11.07.2012
Beiträge: 228
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 01.07.2014, 11:12    Titel: Antworten mit Zitat

Subaru soll ja ein gutes Auto sein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Google Anzeige

Nach oben
Wolpertinger
Stamm-User
Stamm-User


Dabei seit: 10.06.2014
Beiträge: 990
Wohnort: Bavarian Forest

BeitragVerfasst am: 01.07.2014, 11:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo PeterKarl,

ja, bin sehr zufrieden damit, kenne einige Subaru-Fahrer, die sind es auch. Automatik schaltet noch immer butterweich und der permanente Allradantrieb ist hier bei unseren strengen Winterverhältnissen kein Schnickschnack.

Bin vorher 20 Jahre Fiat gefahren, war auch ok, aber zu Subaru gewechselt, da bei denen damals kein geeigneter Kombi mit Automatik zu haben war. Rost ist bei Fiat übrigens auch kein größeres Problem mehr (war früher anders), da die ab Modelljahr 1990 verzinkt sind, soweit ich weiß.

_________________
Best regards Wolpi

Kompl. Querschnitt TH8 seit '84 - Sopur Neon/Easy 300 - bergab schneller als bergauf Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAtalk Foren-Übersicht -> Auto Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Seite erstellt in 0.03 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group